Neue Fahrbahndecke

Erneuerung der B12 sorgt für Sperrungen

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Landkreis - An der B12 zwischen Ramsau und Heldenstein wird gebaut: Asphaltschäden und Spurrinnen sind zu beseitigen. Alles Wichtige zu Sperrungen und Umleitungen:

In der Zeit vom Montag, 18. August bis Freitag, 29. August lässt das Staatliche Bauamt Rosenheim auf der Bundesstraße 12 zwischen Ramsau und Heldenstein die Fahrbahndecke erneuern. Ziel der Maßnahme ist die Behebung aller Asphaltschäden und die Beseitigung der Spurrinnen auf einer Länge von etwa 9 Kilometern. Gleichzeitig werden die Fahrbahnmarkierungen, Bankette und Leitpfosten erneuert. Die Baustelle erstreckt sich über zwei gleichzeitig laufende Bauabschnitte.

Im Bauabschnitt Thambach

Im Bauabschnitt Thambach, zwischen der Einmündung der St2353 östlich von Ramsau bis zur Anschlussstelle MÜ37, finden die Arbeiten unter halbseitiger  Sperrung statt. Hierbei wird der Verkehr in Fahrtrichtung Passau durch die Baustelle geleitet.

Im Bauabschnitt Ramering

Im Bauabschnitt Ramering, zwischen der Anschlussstelle MÜ37 und der Anschlussstelle A94 Heldenstein, finden die Arbeiten aus technischen und zeitlichen Gründen unter Vollsperrung statt. Der Verkehr in Fahrtrichtung Passau wird daher im Bereich der Anschlussstelle MÜ37 in Richtung Aschau am Inn ausgeleitet und im weiteren Verlauf über die St2352 nach Waldkraiburg sowie über die St2091 bis zur Anschlussstelle A94 Ampfing umgeleitet.

Die Umleitung des Verkehrs in Fahrtrichtung München erfolgt für beide Bauabschnitte ab der Anschlussstelle A94 Heldenstein über die St2084, MÜ30 nach Obertaufkirchen und im weiteren Verlauf über die MÜ22, MÜ29 nach Oberornau und schließlich über die MÜ32 bis zur Anschlussstelle Kirchdorf.

Die Umleitungsstrecken für den überörtlichen Verkehr sind ausgeschildert und werden am Montag, 18. August in Kraft gesetzt.

Kreuzungen, Einmündungen und Zufahrten in Richtung München gesperrt

Die Baumaßnahme macht es erforderlich, dass im Bereich der beiden Bauabschnitte sämtliche Kreuzungen, Einmündungen und Zufahrten zur B12 in Fahrtrichtung München gesperrt werden. In Fahrtrichtung Passau hingegen können diese zeitweise, je nach Baufortschritt, benutzt werden. Im Bereich der neu asphaltierten Kreuzung auf Höhe Reichertsheim / Manholding ist das Queren der B12 und die Zufahrt in Fahrtrichtung Passau jederzeit möglich.

Die Asphaltierungsarbeiten können bei schlechter Witterung nicht ausgeführt werden, dadurch kann sich die Fertigstellung bei schlechter Wetterlage verzögern.

Das Staatliche Bauamt Rosenheim bittet alle Verkehrsteilnehmer und Bürger um Verständnis für die Bauarbeiten und die damit verbundenen Umleitungen und Beeinträchtigungen.

Für Rückfragen steht Ihnen Herr Kirchberger unter 08031/394-2202 gerne zur Verfügung.

Pressemeldung des Staatlichen Bauamtes Rosenheim

Quelle: innsalzach24.de

Rubriklistenbild: © pa

Zurück zur Übersicht: Bayern

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser