Im Straßengraben gelandet und überschlagen

+

Pleiskirchen/Erharting  - Fast zeitgleich kam es in unserer Region zu zwei schweren Autounfällen: Auf den Kreisstraßen AÖ31 und MÜ33 überschlugen sich Autos.

Am Montagabend, gegen 21 Uhr, hat sich auf der AÖ31 bei Pleiskirchen ein Vekehrsunfall ereigent. Ein 18-jähriger Fahranfänger aus Neumarkt St. Veit war mit einem Opel Vectra Kombi  in Richtung Pleiskichen unterwegs. Kurz vor Pleiskirchen, auf Höhe der Abzweigungen Hütting und Almering kam er vermutlich aufgrund überhöhter Geschwindigkeit nach links von der Fahrbahn ab, versuchte noch gegenzulenken und überschlug sich anschließend auf der Kreisstraße.  

Das Fahrzeug kam auf dem Dach zum Liegen. Der Mann wurde leicht verletzt und kam ins Kreisklinikum Altötting. Am Wagen entstand Totalschaden.

Fotos von der Unfallstelle:

Erharting: Im Straßengraben gelandet

Etwa zeitgleich war eine Frau mit ihrem Honda Civic von Erharting kommend auf der MÜ33 in Fahrtrichtung Mühldorf unterwegs. Auf Höhe der Abzweigung nach Maxing kam sie offenbar aufgrund Unachtsamkeit nach rechts von der Fahrbahn ab, überschlug sich mit ihrem Fahrzeug in einem Straßengraben und prallte dann noch gegen ein Verkehrsschild.

Die Fahrerin wurde bei dem Unfall glücklicherweise nur leicht verletzt und wurde durch das BRK ins Klinikum Mühldorf gebracht. Auch am Honda entstand Totalschaden in Höhe von etwa 2000 Euro.

Fotos von der Unfallstelle:

Quelle: TimeBreak21

Quelle: innsalzach24.de

Zurück zur Übersicht: Erharting

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser