Altbürgermeister Otter erhält Bundesverdienstkreuz

  • schließen
  • Weitere
    schließen
+

Gars am Inn - Hohe Ehren für den Garser Altbürgermeister Georg Otter: Am Montag bekam er das Verdienstkreuz am Bande durch Minister Marcel Huber verliehen.

Die Laudatio an Altbürgermeister Georg Otter

Als Mitglied des Gemeinderats des Marktes Gars a. Inn (von1978 bis 2008), hat Herr Otter zwischen 1990 und 2008 das Amt als Erster Bürgermeister des Marktes Gars a. Inn wahrgenommen, davon die ersten sechs Jahre ehrenamtlich. Gleichzeitig war er auch Gemeinschaftsvorsitzender der Verwaltungsgemeinschaft Gars a. Inn und Schulverbandsvorsitzender des Schulverbandes Gars a. Inn.

Darüber hinaus war Herr Otter von 1990 bis 2008 Mitglied im Kreistag des Landkreises Mühldorf a. Inn und von 2002 bis 2008 stellvertretender Vorsitzender des Kreisverbandes Mühldorf des Bayerischen Gemeindetages. Außerdem hat er sich von 1997 bis 2008 im Arbeitsausschuss der Fremdenverkehrsgemeinschaft Inn-Salzach eingebracht.

In seiner engagierten Art hat sich Herr Otter um Aufgaben, die weit über die Erfüllung seiner Pflichten als Bürgermeister hinausreichten, gekümmert. Dabei lag ihm die interkommunale Zusammenarbeit besonders am Herzen. So war er im Jahr 2000 entscheidender Impulsgeber für die Agrarstrukturen Entwicklungsplanung (AEP) Gars und Umgebung mit den Gemeinden Aschau a. Inn, Gars a. Inn, Jettenbach, Kirchdorf, Reichertsheim und Unterreit. Ziel des AEP ist es, Landwirte und Unternehmer zu unterstützen, nachteilige Strukturentwicklungen auszugleichen und neue Einkommensquellen zu erschließen.

Eines seiner wesentlichen Anliegen war, die Wirtschaftskraft der Gemeinde und der Region zu stärken. Aus diesen Bemühungen entstand die Initiative „InnHügelLand e. V.“, die neben Aktionen wie eine gemeinsame„InnHügelLand-Dult“, einem „InnHügelLand-Magazin“, einem Freizeitführer und einem Dorfladen auch die Idee zur Schaffung eines interkommunalen Gewerbegebietes hervorrief. Diese Bemühungen haben weit über das Gemeindegebiet hinaus Früchte getragen und den gesamten Landkreis bereichert.

Herr Otter war entscheidender Unterstützer des „Vereins MühldorferNetz e. V.“, welcher die Entwicklung des Landkreises Mühldorf fördert, Träger der regionalen Entwicklungsstrategie ist und verantwortlich für deren Durchführung. Ziel für die nächsten Jahre ist es, ein tragfähiges „Netz der Generationen“ aufzubauen und damit die Entwicklung zu einem „familienfreundlichen Landkreis“zu fördern. Seit 2000 ist er als stellvertretender Vorsitzender des Vereins richtungsgebend für diese Entwicklungen tätig.

Über viele Jahre hat er sein ehrenamtliches Engagement neben seinen hauptamtlichen Tätigkeiten unter Zurückstellung seiner persönlichen Interessen mit großem Einsatz ausgeübt.

Mit der Auszeichnung des Verdienstkreuzes am Bande des Verdienstordens der Bundesrepublik Deutschland erfahren seine Leistungen und sein überaus großesEngagement eine gebührende Würdigung.

Quelle: Staatsministerium für Umwelt und Verbraucherschutz

Quelle: innsalzach24.de

Zurück zur Übersicht: Gars am Inn

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser