Fotos

Große Vermisstensuche bei Gars am Inn

Bei einer groß angelegten Suchaktion versammelten sich am Dienstag (21. Juni) Einsatzkräfte der Rettungshundestaffeln Traunstein, Rosenheim und Mühldorf, die Wasserwacht aus Mühldorf und Waldkraiburg, Einsatzleiter Rettungsdienst, Einsatzleitwagen aus Haag, Notfallmanager, Katastrophenschutz sowie die Polizei aus Haag an einem Sammelpunkt in Gars, um die Suche nach dem Vermissten aus Gars fortzusetzen. Leider konnte der Mann nur noch tot aufgefunden werden.
1 von 21
Bei einer groß angelegten Suchaktion versammelten sich am Dienstag (21. Juni) Einsatzkräfte der Rettungshundestaffeln Traunstein, Rosenheim und Mühldorf, die Wasserwacht aus Mühldorf und Waldkraiburg, Einsatzleiter Rettungsdienst, Einsatzleitwagen aus Haag, Notfallmanager, Katastrophenschutz sowie die Polizei aus Haag an einem Sammelpunkt in Gars, um die Suche nach dem Vermissten aus Gars fortzusetzen. Leider konnte der Mann nur noch tot aufgefunden werden.
Bei einer groß angelegten Suchaktion versammelten sich am Dienstag (21. Juni) Einsatzkräfte der Rettungshundestaffeln Traunstein, Rosenheim und Mühldorf, die Wasserwacht aus Mühldorf und Waldkraiburg, Einsatzleiter Rettungsdienst, Einsatzleitwagen aus Haag, Notfallmanager, Katastrophenschutz sowie die Polizei aus Haag an einem Sammelpunkt in Gars, um die Suche nach dem Vermissten aus Gars fortzusetzen. Leider konnte der Mann nur noch tot aufgefunden werden.
2 von 21
Bei einer groß angelegten Suchaktion versammelten sich am Dienstag (21. Juni) Einsatzkräfte der Rettungshundestaffeln Traunstein, Rosenheim und Mühldorf, die Wasserwacht aus Mühldorf und Waldkraiburg, Einsatzleiter Rettungsdienst, Einsatzleitwagen aus Haag, Notfallmanager, Katastrophenschutz sowie die Polizei aus Haag an einem Sammelpunkt in Gars, um die Suche nach dem Vermissten aus Gars fortzusetzen. Leider konnte der Mann nur noch tot aufgefunden werden.
Bei einer groß angelegten Suchaktion versammelten sich am Dienstag (21. Juni) Einsatzkräfte der Rettungshundestaffeln Traunstein, Rosenheim und Mühldorf, die Wasserwacht aus Mühldorf und Waldkraiburg, Einsatzleiter Rettungsdienst, Einsatzleitwagen aus Haag, Notfallmanager, Katastrophenschutz sowie die Polizei aus Haag an einem Sammelpunkt in Gars, um die Suche nach dem Vermissten aus Gars fortzusetzen. Leider konnte der Mann nur noch tot aufgefunden werden.
3 von 21
Bei einer groß angelegten Suchaktion versammelten sich am Dienstag (21. Juni) Einsatzkräfte der Rettungshundestaffeln Traunstein, Rosenheim und Mühldorf, die Wasserwacht aus Mühldorf und Waldkraiburg, Einsatzleiter Rettungsdienst, Einsatzleitwagen aus Haag, Notfallmanager, Katastrophenschutz sowie die Polizei aus Haag an einem Sammelpunkt in Gars, um die Suche nach dem Vermissten aus Gars fortzusetzen. Leider konnte der Mann nur noch tot aufgefunden werden.
Bei einer groß angelegten Suchaktion versammelten sich am Dienstag (21. Juni) Einsatzkräfte der Rettungshundestaffeln Traunstein, Rosenheim und Mühldorf, die Wasserwacht aus Mühldorf und Waldkraiburg, Einsatzleiter Rettungsdienst, Einsatzleitwagen aus Haag, Notfallmanager, Katastrophenschutz sowie die Polizei aus Haag an einem Sammelpunkt in Gars, um die Suche nach dem Vermissten aus Gars fortzusetzen. Leider konnte der Mann nur noch tot aufgefunden werden.
4 von 21
Bei einer groß angelegten Suchaktion versammelten sich am Dienstag (21. Juni) Einsatzkräfte der Rettungshundestaffeln Traunstein, Rosenheim und Mühldorf, die Wasserwacht aus Mühldorf und Waldkraiburg, Einsatzleiter Rettungsdienst, Einsatzleitwagen aus Haag, Notfallmanager, Katastrophenschutz sowie die Polizei aus Haag an einem Sammelpunkt in Gars, um die Suche nach dem Vermissten aus Gars fortzusetzen. Leider konnte der Mann nur noch tot aufgefunden werden.
Bei einer groß angelegten Suchaktion versammelten sich am Dienstag (21. Juni) Einsatzkräfte der Rettungshundestaffeln Traunstein, Rosenheim und Mühldorf, die Wasserwacht aus Mühldorf und Waldkraiburg, Einsatzleiter Rettungsdienst, Einsatzleitwagen aus Haag, Notfallmanager, Katastrophenschutz sowie die Polizei aus Haag an einem Sammelpunkt in Gars, um die Suche nach dem Vermissten aus Gars fortzusetzen. Leider konnte der Mann nur noch tot aufgefunden werden.
5 von 21
Bei einer groß angelegten Suchaktion versammelten sich am Dienstag (21. Juni) Einsatzkräfte der Rettungshundestaffeln Traunstein, Rosenheim und Mühldorf, die Wasserwacht aus Mühldorf und Waldkraiburg, Einsatzleiter Rettungsdienst, Einsatzleitwagen aus Haag, Notfallmanager, Katastrophenschutz sowie die Polizei aus Haag an einem Sammelpunkt in Gars, um die Suche nach dem Vermissten aus Gars fortzusetzen. Leider konnte der Mann nur noch tot aufgefunden werden.
Bei einer groß angelegten Suchaktion versammelten sich am Dienstag (21. Juni) Einsatzkräfte der Rettungshundestaffeln Traunstein, Rosenheim und Mühldorf, die Wasserwacht aus Mühldorf und Waldkraiburg, Einsatzleiter Rettungsdienst, Einsatzleitwagen aus Haag, Notfallmanager, Katastrophenschutz sowie die Polizei aus Haag an einem Sammelpunkt in Gars, um die Suche nach dem Vermissten aus Gars fortzusetzen. Leider konnte der Mann nur noch tot aufgefunden werden.
6 von 21
Bei einer groß angelegten Suchaktion versammelten sich am Dienstag (21. Juni) Einsatzkräfte der Rettungshundestaffeln Traunstein, Rosenheim und Mühldorf, die Wasserwacht aus Mühldorf und Waldkraiburg, Einsatzleiter Rettungsdienst, Einsatzleitwagen aus Haag, Notfallmanager, Katastrophenschutz sowie die Polizei aus Haag an einem Sammelpunkt in Gars, um die Suche nach dem Vermissten aus Gars fortzusetzen. Leider konnte der Mann nur noch tot aufgefunden werden.
Bei einer groß angelegten Suchaktion versammelten sich am Dienstag (21. Juni) Einsatzkräfte der Rettungshundestaffeln Traunstein, Rosenheim und Mühldorf, die Wasserwacht aus Mühldorf und Waldkraiburg, Einsatzleiter Rettungsdienst, Einsatzleitwagen aus Haag, Notfallmanager, Katastrophenschutz sowie die Polizei aus Haag an einem Sammelpunkt in Gars, um die Suche nach dem Vermissten aus Gars fortzusetzen. Leider konnte der Mann nur noch tot aufgefunden werden.
7 von 21
Bei einer groß angelegten Suchaktion versammelten sich am Dienstag (21. Juni) Einsatzkräfte der Rettungshundestaffeln Traunstein, Rosenheim und Mühldorf, die Wasserwacht aus Mühldorf und Waldkraiburg, Einsatzleiter Rettungsdienst, Einsatzleitwagen aus Haag, Notfallmanager, Katastrophenschutz sowie die Polizei aus Haag an einem Sammelpunkt in Gars, um die Suche nach dem Vermissten aus Gars fortzusetzen. Leider konnte der Mann nur noch tot aufgefunden werden.
Bei einer groß angelegten Suchaktion versammelten sich am Dienstag (21. Juni) Einsatzkräfte der Rettungshundestaffeln Traunstein, Rosenheim und Mühldorf, die Wasserwacht aus Mühldorf und Waldkraiburg, Einsatzleiter Rettungsdienst, Einsatzleitwagen aus Haag, Notfallmanager, Katastrophenschutz sowie die Polizei aus Haag an einem Sammelpunkt in Gars, um die Suche nach dem Vermissten aus Gars fortzusetzen. Leider konnte der Mann nur noch tot aufgefunden werden.
8 von 21
Bei einer groß angelegten Suchaktion versammelten sich am Dienstag (21. Juni) Einsatzkräfte der Rettungshundestaffeln Traunstein, Rosenheim und Mühldorf, die Wasserwacht aus Mühldorf und Waldkraiburg, Einsatzleiter Rettungsdienst, Einsatzleitwagen aus Haag, Notfallmanager, Katastrophenschutz sowie die Polizei aus Haag an einem Sammelpunkt in Gars, um die Suche nach dem Vermissten aus Gars fortzusetzen. Leider konnte der Mann nur noch tot aufgefunden werden.

Rubriklistenbild: © fib/MK

Kommentare