Innhang massiv verbaut - Straße wieder frei

  • schließen
  • Weitere
    schließen
+
18 Meter lang ist die neue Brücke bei Obereinöd. Sie ist jetzt wie die gesamte Strecke ohne Gewichtsbeschränkung befahrbar.

Gars - Nach langer Sperrung ist die Staatsstraße zwischen Gars und Aschau nach einem Hangrutsch ab sofort wieder unbeschränkt befahrbar.

Lesen Sie auch:

Noch fehlen ein paar Feinheiten. Deshalb wird es auch noch einige Zeit zwei Ampelregelungen geben. Doch die Strecke, die nach einem Abrutsch bei Daumoos und weiteren Problemstellen lange Zeit einen deutlichen Umweg erforderlich machte, ist jetzt wieder geöffnet. Auch die Beschränkung auf 3,5 Tonnen, die zuletzt noch galt, wurde jetzt aufgehoben. Um sie hatte es einige Verwirrung gegeben, nachdem die Autofahrer auf unterschiedliche Schilder stießen, je nachdem ob sie von Gars oder Aschau her kamen.

Bei dennoch ausstehenden Arbeiten geht es um Leitplanken und Geländer an den Brückenbauwerken, die wegen des instabilen Untergrunds an der Innleiten massiv verankert werden mussten. In Gars ist man jedenfalls erst einmal froh, dass es wieder eine direkte Straßenverbindung nach Klosterau und weiter Richtung Osten gibt.

ba/koe/Wasserburger Zeitung

Quelle: innsalzach24.de

Zurück zur Übersicht: Haager Land

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser