Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

„Auf den Spuren der Eiszeit“

Geologische Fahrradexkursion rund um Haag

Eine geologische Fahrradexkursion „Auf den Spuren der Eiszeit“ steht am Sonntag, 10. April 2022, rund um Haag auf dem Programm. Treffpunkt ist um 10 Uhr am Bräuhausplatz.

Die Mitteilung im Wortlaut:

Haag - Der Geologe Dr. Johann Wierer führt die Teilnehmer von Haag über Albaching nach Lengmoos und über Ramsau wieder zurück und erklärt, wie die heimische Landschaft nach der letzten Eiszeit entstanden ist. Station wird an landschaftlichen Besonderheiten wie Toteiskesseln und Moränenhängen gemacht. Beim Halt an Kiesgruben wird die offen gelegte Fracht des Inngletschers erkundet und im historischen Kern des Markt Haag deren Verwendung als Naturbaustoff gezeigt.

Die Strecke umfasst ca. 30 Kilometer durch teils bewegtes Gelände. Die Exkursion erfolgt mit dem Fahrrad. Es wird daher um ein verkehrstaugliches Gefährt sowie geländetaugliche Kleidung gebeten. Die Teilnehmer werden gebeten, ausreichend zu trinken und eine Brotzeit mitzunehmen. Die Exkursion endet im Laufe des späteren Nachmittags. Bei schlechtem Wetter wird die Exkursion verschoben. Dies würde kurzfristig online unter https://schaetze-der-eiszeitlandschaft.de/ bekannt gegeben.

Pressemitteilung Landratsamt Mühldorf a. Inn

Rubriklistenbild: © Marc Tirl

Kommentare