Veranstalter Bernd Furch lässt Bombe platzen 

Paukenschlag: Haager Herbstfest findet 2019 nicht statt

+
Veranstalter Bernd Furch hat dem Haager Herbstfest 2019 eine Absage erteilt. 
  • schließen
  • Marina Birkhof
    Marina Birkhof
    schließen

Haag - Es gilt als das Highlight in der kleinen Marktgemeinde und lockt Jahr für Jahr zahlreiche Besucher aus Nah und Fern an: Das Haager Herbstfest. Jetzt platzte jedoch die Bombe: Im Jahr 2019 findet das Fest nicht statt!

Viele Volksfestfans wird diese Nachricht schockieren: In Haag wird heuer nicht mit Maßkrügen auf eine "gmiatliche Hooga Wies'n" angestoßen. 2019 fällt das Fest nach zehn Jahren Bestehen erstmals aus - obwohl die "Jubiläums-Wies'n" im vergangenen Jahr mit rund 80.000 Besuchern als voller Erfolg verbucht werden konnte. 

Organisator und Festwirt Bernd Furch hat sich hierzu nun mit einer Stellungnahme an die Öffentlichkeit gewandt. 

Hier lesen Sie die Stellungnahme im Wortlaut:

Sehr geehrte Gäste des Haager Herbstfestes, 

das Haager Herbstfest hat seit Beginn 2009 eine beeindruckende Erfolgsgeschichte aufzuweisen, so dass wir in 2018 das zehnjährige Bestehen mit etwa 80.000 Besuchern feiern konnten. Dafür möchten wir uns bedanken. 

Der Zuspruch hat uns förmlich überrannt und die Beliebtheit ist mit den Jahren stetig gewachsen. Mit dem Aufschwung sind natürlich auch die Aufgaben und die Pflichten als Veranstalter größer geworden. Da es stets unser Ziel war, dem Anspruch der Besucher an das Herbstfest in Haag gerecht zu werden, muss die Infrastruktur insbesondere Bus-Shuttle, Kanalbauarbeiten, Stromanschlüsse und Befestigung des Festplatzes stetig angepasst werden. Gerade der Bedarf an Parkplätzen in Nähe des Festgeländes kann derzeit nicht mehr gedeckt werden. 

Wir sehen es als unsere Pflicht, unseren Gästen dieses gewohnt hohe Niveau auch weiterhin zu bieten. Dafür müssen für Infrastruktur, Sicherheit und Erschließung hohe Investitionen getätigt werden. Die Attraktivität wollen wir weiterhin gewährleisten. Daher stehen, gerade was die Infrastruktur anbetrifft, nun größere Entscheidungen an, die mehr Zeit in Anspruch nehmen, als geplant. 

Wir haben lange mit uns gerungen und die Entscheidung ist uns nicht leichtgefallen. Schweren Herzens müssen wir das Haager Herbstfest für 2019 aussetzen. Meine Wirtskollegen und ich als Veranstalter arbeiten gemeinsam mit dem Markt Haag an einer Lösung, damit das Fest in Zukunft wie gewohnt stattfinden und alle Gäste wieder ein gelungenes Herbstfest genießen können. 

Allen Besuchern, die uns bisher die Treue gehalten haben, danken wir herzlich und hoffen auf Verständnis. Wir sehen uns hoffentlich wieder, wenn es heißt: Auf geht's zum Haager Herbstfest!

Ihr Bernd Furch

Rückblick auf 10 Jahre Haager Herbstfest: 

Vor zehn Jahren hatte die Erfolgsgeschichte des Haager Herbstfestes begonnen. Aus dem einst kleinen Volksfest ist ein in der Region fest etabliertes Volksfest geworden, das seither stetig gewachsen ist. Im vergangenen Jahr wurde das zehnjährige Bestehen gefeiert. Bereits bei der Bierprobe auf dem Brauereigelände Unertl wurde klar, dass die Haager Jubiläumswiesn 2018 ein ganz besonderes Event werden soll. Tom Fellner aus Haag hat dem das Haager Herbstfest sogar eine Liebeserklärung erteilt - in Form eines Liedes: "Seppe, ziag dei Leder o" war sprichwörtlich plötzlich in aller Munde.

Auch zahlreiche Veranstaltungen wie die Dirndl- und Burschenversteigerung im Festzelt Zeilinger, das Stoahebn im Unertl Festzelt Furch, Traditionelles wie der Rossererdog und das Vorführen urbayerischer Traditionen wie Finger- und Boahakln im Festzelt "Zum Suranger" oder auch das Oldtimer-Treffen zum Abschluss der "Hooga Wiesn" haben sich über die vergangenen Jahre auf dem Herbstfest etabliert und zahlreiche Besucher angelockt. 

**Reaktionen, Meinungen sowie eine Stellungnahmen von Seiten der Marktgemeinde folgen.** 

mb/mw

Quelle: innsalzach24.de

Zurück zur Übersicht: Haag in Oberbayern

Auch interessant

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser

MEHR AUS DEM RESSORT