Festwoche vom 18. bis 21. Mai  

150 Jahre Kampf der Flammen - Haag älteste Feuerwehr im Landkreis

+
Seit 150 Jahren ein Team - so präsentiert sich die Haager Feuerwehr in ihrem für das Jubiläum gedrehte Video. 
  • schließen

Haag - 150 Jahre sind seit der Gründung der Haager Feuerwehr vergangen. Grund genug, um das langjährige Bestehen gebührend zu feiern. Der kleinen Marktgemeinde steht vom 18. bis 21. Mai eine Festwoche bevor:

Haager Feuerwehr: Die Anfänge

Den offiziell runden Geburtstag hat die Feuerwehr Haag bereits hinter sich: Auf den Tag genau am 17. April 1867 gründetet sich die Feuerwehr Haag aus einer Not heraus: Mehrere verheerende Brände im 19. Jahrhundert konnten mit Eimerketten nicht schnell genug gelöscht werden. Als 1849 rund 60 Häuser und umliegende Gebäude im Herzen von Haag den Flammen eines Großbrands zum Opfer fielen, veranlasste dies die Bürger, eine Mannschaft zur Brandbekämpfung auszubilden. Diese Mannschaft erhielt vor 150 Jahren eine Fahne, die bis heute symbolisch für die älteste Feuerwehr im Landkreis Mühldorf steht. 

Pferdebespannte, handbetriebene Pumpen und Eimer gehörte damals zur Grundausstattung der Feuerwehr. Eine wesentliche Verbesserung der Ausrüstung erfolgte in den frühen 20er-Jahren mit Steigleitern, Schlauchhaspeln und einer benzinbetriebenen Motorspritze, die als Anhänger an einen Lastwagen angehängt wurde, am Einsatzort Gebrauch fand. Nach Kriegsende 1945 bekam die Haager Feuerwehr ihr erstes Tanklöschfahrzeug. Es folgte der Bau eines Feuerwehrgerätehauses, die Ausrüstung wurde peu à peu immer moderner. 1977 gründetet sich die Jugendfeuerwehr Haag. 

Die Haager Feuerwehr gibt es seit 1867 - damit ist die die älteste Wehr im Landkreis Mühldorf.

Festwoche vom 18. bis 21. Mai

Ihr 150-jähriges Bestehen feiert die Haager Feuerwehr gebührend. Martina Schwarzmann zeigt ihr bayerisch-kabarettistisches Können gleich am Eröffnungsabend, Donnerstag, 18. Mai. Am Freitagabend, 19. Mai, ist der Name Programm: Die "Lösch dich aus Party" mit DJ verspricht einen hitzigen Festabend. 

Der 20. Mai steht ganz im Zeichen von "Ein Tag wie auf dem Herbstfest". Der Samstag dient als Ersatz für das traditionelle Haager Hallenfest. Es spielt die Liveband "Münchner G'schichten" bei freiem Eintritt.

Sonntag, 21. Mai, ist Familientag für alle Haager. Eingeläutet wird der letzte Tag der Festwoche von einem ökumenischen Gottesdienst und Festreden. Anschließend ist jeder herzlich eingeladen, dem großen Festzug vom Marktplatz aus zum Festzelt beizuwohnen. Im Anschluss ist Mittagsbetrieb im Zelt und langsamer festlicher Ausklang. Am Nachmittag gibt's dann für Jung und Alt alles rund um das Thema Feuerwehr zu entdecken

  • Löschaufbau mit historischer Drehleitern und Spritzenwagen durch die Haager Jugendfeuerwehr 
  • Fahrzeuge, Ausrüstung und Manschaft von verschiedenen Hilfsorganisationen (Polizei, BRK, THW, Feuerwehr)
  • Kaffee & Kuchen am Nachmittag
  • BRK Losstand
  • Hüpfburg und Kinderkarussell für die Kleinen
  • Süßwarenstand 
  • abends historische Fotoschau über Haag und die Feuerwehr (Fotoclub)
  • festlicher Ausklang des Jubiläums der Feuerwehr Haag
Auch an der B15 wird fleißig für die Haager Festwoche geworben.

In den Tagen vor dem Fest haben alle Haager Haushalte bereits die Festschrift per Post erhalten. Auf 44 Seiten stehen detaillierte Informationen zur Haager Feuerwehr, ihrer Geschichte und dem bevorstehenden 150-Jahre-Fest. Auch an der B15 hat sich ein Unterstützer der Haager Wehr aufgestellt und wirbt 24 Stunden für das Fest Mitte Mai. 

Die Geschäfte von der Werbegemeinschaft "Haag Aktiv" unterstützen die Feuerwehrler ebenfalls mit Plakaten und haben in ihren Schaufenstern Feuerwehrobjekte wie Kübelspritzen, Schläuche, Uniformen, Helme oder Funkgeräte aufgestellt. Die Vorfreude in der Marktgemeinde, das 150-jährige Bestehen der Haager Feuerwehr gebührend zu feiern, steigt.

Von anno dazumal bis ins heutige 21. Jahrhundert

Die Mitglieder der Feuerwehr Haag haben in einem kreativen Video die Hintergründe der Feuerwehrarbeit beleuchtet - von 1867 bis 2017. Der witzige Kurzfilm zeigt so manche Unterschiede zur heutigen modernen Zeit - es sind aber auch deutliche Parallelen zu erkennen: 

mb

Quelle: innsalzach24.de

Zurück zur Übersicht: Haag in Oberbayern

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser