Das sagt der prominente Haager-Herbstfest-Gast zur Absage

Kabarettist Helmut Schleich: "Man will es ja erst gar nicht glauben" 

+
Kabarettist Helmut Schleich mit Organisator Bernd Furch auf dem Haager Herbstfest. 
  • schließen

Haag - Dass das Haager Herbstfest heuer nicht stattfinden wird, bedauern nicht nur die Bürger aus den umliegenden Gemeinden, sondern auch der Münchner Kabarettist Helmut Schleich. 

Schleich ist seit Jahren gern gesehener Gast auf dem Haager Herbstfest. Regelmäßig stattete der 51-Jährige in der Vergangenheit den Festzelten im September einen Besuch ab. 

2016 schwärmte der Kabarettist gegenüber innsalzach.de von dem Herbstfest in der kleinen Marktgemeinde, es "menschele in Haag". Und: "So schön und familiär ist es auf dem Oktoberfest in München schon lang nicht mehr." Er fühle sich hier sehr wohl. 

"Mehr als bedauerlich" für Helmut Schleich

2019 aber kann der Kabarettist das Fest nicht besuchen, denn die Veranstalter rund um Hauptorganisator Bernd Furch entschieden, dass das Haager Herbstfest dieses Jahr pausieren wird

"Das ist natürlich selbst aus meiner, etwas von Haag entfernten Münchener Sicht mehr als bedauerlich, dass es heuer kein Herbstfest geben wird", erklärt Schleich im Gespräch mit der Redaktion. "Man will es ja erst mal gar nicht glauben.

Der vorwiegende Grund, warum man sich für die Absage aussprach: Es müsse dringend infrastrukturelle Verbesserungen geben. Das Herbstfest sei über die vergangenen zehn Jahre stetig gewachsen - und mit der Größe des Fests auch die Aufgaben und Pflichten der Verantwortlichen. Man wolle keine Kosten und Mühe scheuen, den Gästen auch weiter das gewohnt hohe Niveau bieten zu können. 

"Gescheit und mutig" 

Auch wenn Schleich die Absage bedaure, die Gründe dafür könne er durchaus nachvollziehen: "Auf den zweiten Blick zeigt sich doch, was die Veranstalter für kluge Menschen sind. Nach all dem wilden Anfang mit so unendlich viel Idealismus finde ich es gescheit und mutig, inne zu halten, vorausschauen und mit Bedacht über die Zukunft dieser großartigen Veranstaltung nachzudenken, statt sich gierig ins Rennen zu schmeißen und am Ende in ein paar Jahren womöglich mit leeren Händen dazustehen, weil die Luft raus ist."

Der Kabarettist ist zuversichtlich, dass das Haager Herbstfest trotz der Pause heuer nicht untergehen wird: "Die schaffen das. Ich freue mich auf viele, tolle, noch schönere Herbstfeste 2020, 21, 22 und und und ..." 

Weitere Stellungnahmen zur Absage des Haager Herbstfests 2019: 

mb

Quelle: innsalzach24.de

Zurück zur Übersicht: Haag in Oberbayern

Auch interessant

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser

MEHR AUS DEM RESSORT