In Haag

Notfallplan für Turnhalle steht

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Haag - Noch ist nichts neues über die Art der Schäden in der Realschulturnhalle bekannt, aber zumindest ein Notfallplan läuft nun an, um den bisherigen Benutzern der Halle Alternativen zu bieten.

Ende November war plötzlich die Haager Realschulturnhalle geschlossen. Am 27. November erklärte auf Nachfrage von wasserburg24.de das Landratsamt Mühldorf, dass dies die Folge einer turnusmäßigen Überprüfung durch ein Ingenieurbüro gewesen sei.

"Im Zuge dieser Kontrolle sind Baumängel festgestellt worden, die zu einer Gefährdung der Sicherheit führen können. Nach intensiver Beratung mit dem Sachverständigen haben wir die Halle deshalb vorsorglich sofort gesperrt", hieß es damals von der Pressestelle des Landratsamtes Mühldorf.

Was genau diese Mängel sind oder wann die Halle wieder freigegeben wird,  ist laut der Wasserburger Zeitung immer noch nicht bekannt. Inzwischen sei aber ein Notfallplan ausgearbeitet worden und auch schon erfolgreich angelaufen. Der Sportunterricht sei verlegt worden, die Kinder würden hierzu, nach Absprache mit den dortigen Schulleitungen, mit Bussen zu Turnhallen in umliegenden Gemeinden gebracht. Auch die Sportvereine hätten überwiegend Alternativen gefunden.

Laut Wasserburger Zeitung hält sich das Landratsamt Mühldorf, da es sich um ein laufendes Verfahren handele, noch bedeckt, wie lange die Halle gesperrt bleibt.

Den ausführlichen Artikel lesen Sie auf OVB Online oder in der gedruckten OVB-Heimatzeitung!

Quelle: innsalzach24.de

Rubriklistenbild: © dpa

Zurück zur Übersicht: Haag in Oberbayern

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser