SPD eröffnet die Wahlwerkstatt

+

Haag - Die Wahlwerkstatt der SPD ist eröffnet: An der Hauptstraße bezog man einen Laden, um an den sozialdemokratischen Themenschwerpunkten für die bevorstehende Kommunalwahl zu tüfteln.

Die Wahlwerkstatt der Haager SPD ist eröffnet. Bürgermeisterkandidatin Elisabeth Schätz und Ortsvereinsvorsitzender Peter Bauer konnten neben vielen Bürgern auch den Unterbezirksvorsitzenden Richard Fischer und Landratskandidaten Alex Will begrüßen. Eingerichtet wurde die Wahlwerkstatt in einem momentan leerstehenden Laden in der Haager Hauptstraße. Auf Stellwänden ist die Gemeinderatsarbeit der Haager SPD in den letzten 15 Jahren dokumentiert. Besondere Schwerpunkte legte die SPD schon immer auf soziale Themen.

Dazu gehören vor allem die Mittagsbetreuung für Schulkinder, die Elisabeth Schätz mit der damaligen Schulleiterin in der Haager Volksschule ins Leben rief, ihr Einsatz für das Haager Krankenhaus oder das Engagement von Jugendreferentin Eva Rehbein bei der Einrichtung eines Jugendzentrums und der Organisation des Kinderferienprogramms.

Ein weiterer Schwerpunkt von Elisabeth Schätz ist die Ortsentwicklung von Haag. "Unser Ziel muss es sein, die Hauptstraße und das Moy-Gelände so umzugestalten, dass die Leute hier bummeln gehen und sich gerne im Ort aufhalten. Dazu gehören auch Kulturveranstaltungen und die Bücherei im Zehentstadel.

Bürgermeisterkandidatin Elisabeth Schätz.

Interessierte Bürger können sich zu den laufenden Planungen samstags von 10-12 Uhr informieren oder selbst Vorschläge einbringen. Wichtig ist der SPD Haag und ihrer Bürgermeisterkandidatin, dass ein Dialog mit den Bürgern stattfindet. Dazu werden auch die Gemeinderatskandidaten beitragen, die sich in den kommenden Wochen in der Wahlwerkstatt vorstellen. Als Kandidaten für die Liste der Haager SPD wurden nominiert: Elisabeth Schätz, Peter Bauer, Eva Rehbein, Wolfgang Effenhauser, Fini Deliano, Siegfried Maier, Rosa Maria Pointner, Robert Gerritsen, Wiebke Müller, Stefan Huttner, Christine Laudenbach, Bernd Rehbein, Ellinor Scheigenpflug-Rauscher, und Doris Janczak.

Bürgermeisterkandidatin Elisabeth Schätz kann auf langjährige kommunalpolitische Erfahrung setzen. Von allen Kandidaten ist sie am längsten im Gemeinderat und kann auch auf 12 Jahre Erfahrung als Kreisrätin zurückblicken. Die 49-jährige Rechtspflegerin beim Amtsgericht Ebersberg bringt auch Rechts- und Verwaltungskenntnisse für das Bürgermeisteramt mit.

Pressemitteilung SPD Haag

Quelle: innsalzach24.de

Zurück zur Übersicht: Haag in Oberbayern

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser