Ein Ehrenamtspreis für 50 Jahre Arbeit

+

Bad Wiessee/Haag - Für mehr als 50 Jahre ehrenamtliche Tätigkeit beim SC Haag verlieh der Sportbezirk Oberbayern Konrad Huber den Ehrenamtspreis "Engagiert 2014".

Zum mittlerweile 4. Mal hatte BLSV-Vizepräsident Otto Marchner besonders rührige Vereinsvertreter eingeladen, um deren vorbildliche Leistung für die Allgemeinheit zu honorieren. Im stilvollen Ambiente der Winner's Lounge in der Spielbank Bad Wiessee würdigte Marchner, der gleichzeitig dem Sportbezirk Oberbayern als Vorsitzender vorsteht, 21 Frauen und Männer aus den 22 Sportkreisen.

Symbolischer Ausdruck des Danks war eine Glaskugel, die Otto Marchner und LSV-Geschäftsführer Thomas Kern überreichten. Beim Skisportler Huber weckte sie Assoziationen zum Weltpokal der Skifahrer. Die Glaskugel in der Hand dankte Huber zunächst seiner Frau für den Rückhalt, den sie ihm stets gab. Sein erstes Amt übernahm Konrad Huber bereits als 18-Jähriger. "Damals fand der Verein keinen Schriftführer." Das war 1963. 1967 wurde Huber Schatzmeister. Von 1973 bis 1986 leitete er die Geschicke des Vereins als erster Vorsitzender. Heuten ist er nicht nur ein reger Ehrenvorsitzender, sondern auch als Übungsleiter aktiv.

Sein Erfolgsrezept ist einfach: "Sport und die Arbeit mit den Sportlern hält jung", sagt Konrad Huber. Ein Mann mit Format, den in seinen Reihen zu haben der SC Haag zu Recht stolz ist.

Pressemeldung der alpenPR GmbH

Quelle: innsalzach24.de

Zurück zur Übersicht: Haag in Oberbayern

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser