Alternative zum Herbstfest 2019

"Mia halten zam": Das steckt hinter der Haager Kirta im Oktober

+
Die Haager Kirta finde t ersatzweise für das Haager Herbstfest 2019 statt. Bei der Bierprobe in Stierberg wurden Konzept und Hintergründe des Kirtafests erläutert. 
  • schließen

Haag - Die Nachricht, dass das Haager Herbstfest 2019 nicht stattfindet schlug in der Umgebung hohe Wellen. Doch die kleine Marktgemeinde hält zusammen und hat eine Alternative geschaffen: Von 10. bis 14. Oktober findet die Haager Kirta statt.

"Mia Haager halten zam!" Die Botschaft Herbert Zeilingers bei der Bierprobe am 12. August in Stierberg, bei der die Haager Kirta vorgestellt wurde, war eindeutig: "Wir sind eine Gemeinschaft und machen Sachen miteinander für die Haager und die Umgebung. Das wird ein Kirtafest für alle." 

Annemarie Kammhuber-Hartinger von der Brauerei Stierberg in Obertaufkirchen im Landkreis Mühldorf freute sich, die erste Bierprobe in Stierberg ausrichten zu dürfen. "Besondere Umstände haben besondere Situationen herbeigeführt und so darf ich mit Freuden sagen, dass unsere Brauerei zwar nicht mit einem Märzen aber mit einem Export Hell auf der Haager Kirta vertreten sein wird", sagte die Brauerei-Chefin am Montagabend. 

Alois Unertl senior, Festwirt Manuel Scheyerl vom SAS-Team und Bernd Furch bei der Bierprobe zur Haager Kirta (von links). 

Kirtahutschn auf verkleinertem Festgelände

Der Volksfestplatz an der Schäfflerstraße wird also auch heuer nicht leer dastehen, er präsentiert sich jedoch nur in halber Ausführung. Nicht dabei sein werden das große Unertl Festzelt Furch sowie das Festzelt der Wirtsfamilie Suranger.

Zeilingers Wiesn-Alm nimmt damit zusammen mit dem SAS-Team und der Festwirte Manuel Scheyerl und Stefan Staudinger den Platz des Festzelts Furch ein. Der Weinstadl von Familie Bauer wird ebenfalls mit einem bunten Programm auf dem Festgelände vertreten sein. Für das kulinarische Wohl der Gäste wird ausreichend gesorgt. Auch die Fischbraterei Arnold wird wieder einen Stand beziehen. Auf dem Festplatz ausgeschenkt werden die Biere der Brauereien Forstinger, Unertl aus Haag und Stierberg

Einige Fahrgeschäfte, darunter eine traditionelle Kirtahutschn und ein Kettenkarussel sowie ein Kinderfahrgeschäft oder der Autoscooter, sind bereits fest in Planung. Laut Bernd Furch werde es auch noch ein "Überraschungsfahrgeschäft" geben. Für die Gäste sind wie gewohnt Bus-Shuttles eingerichtet. 

Im Rahmen des Kirtafests findet auch die Veranstaltung "Nachhaltigkeit vor Ort" vom Verein "Agenda21 Haager Land" statt. Von 11. bis 13. Oktober finden die Besucher Infostände und Attraktionen rund um das Thema Nachhaltigkeit - allerdings nicht auf dem Festplatz, sondern im Ortskern. Eine Bockerlbahn wird zwischen dem Kirtafest am Festplatz und der "HaAgenda" in der Ortsmitte von Haag pendeln. 

Das Programm der Haager Kirta im Überblick. 

Das Kirtafest soll nur heuer und auch nur einmalig als Ersatz für das Haager Herbstfest stattfinden und sich keineswegs als feste Veranstaltung etablieren. "Mit der Haager Kirta stellen wir die Weichen für das Herbstfest 2020", erklärte Furch, der das kleine Volksfest in der Marktgemeinde bisher ehrenamtlich und in Eigenregie organisierte. "Unter den bisherigen Gegebenheiten war das Herbstfest 2019 nicht mehr tragbar und darum entschied ich mich heuer schweren Herzens gegen die Organisation. Es müssen bestimmte Dinge getätigt werden und es gab Diskrepanzen. Wir sind auf dem Weg, diese aus der Welt zu schaffen, aber noch nicht am Ziel." Das größte Problem seien nach wie vor die Parkplätze neben den Gewerbebetrieben. Für das Kirtafest heuer wolle man den östlichen Teil der Volksfestwiese für Parkplätze ausweisen, damit die Besucher mit ihren Autos Platz haben. 

Gelungene Bierprobe zur Haager Kirta

Furch weiter: "Wir wollen langfristig in Haag wieder ein Herbstfest haben, wie wir es gewohnt sind - ein uriges Fest für Jung und Alt ohne nur auf Umsatz und Einnahmen zu achten - das  würde unserem Herbstfestcharakter widersprechen. 2019 werden wir daher ein Kirtafest ausrichten, dessen Einnahmen in die Organisation des Haager Herbstfests 2020 fließen." 

Zu den Beweggründen, warum die Haager Kirta überhaupt als Ersatz ins Leben gerufen wird, erklärte Furch mit Blick auf Herbert Zeilinger: "2017 hat das Unwetter das erst halb fertige Festzelt Zeilinger beinahe zerstört und die Aufbauarbeiten mussten mit erneuten Kosten verbunden wieder von vorne begonnen werden. Doch man lässt man niemanden hängen, gemeinsam haben wir das Zelt wieder aufgebaut. Nachdem wir heuer kein Herbstfest haben in der Gemeinde, sahen wir uns nach Alternativen um - das Ergebnis ist die Haager Kirta." 

Freuen sich auf die Haager Kirta: Petra Bauer vom gleichnamigen Café und Weinstadl, Herbert Zeilinger vom Festzelt Zeilinger und Haags Bürgermeisterin Sissi Schätz (von links). 

Allerdings, so betonte Furch, ohne die Unterstützung der Gemeinde würden die fünf Festtage nicht funktionieren und übergab das Wort an Bürgermeisterin Sissi Schätz. Die erläuterte, dass es intensive Gespräche gegeben habe und auch "einige ehrliche Zahlen" vorgelegt worden seien, die nachgewiesen hätten, mit welch großem Aufwand die Organisation eines solchen Fests verbunden sei. Es sei klar gewesen, dass es ohne die Unterstützung von gemeindlicher Seite nicht mehr gehe. 

"Darum haben wir uns im Marktgemeinderat entschieden, das Kirtafest mit bis zu 40.000 Euro finanziell zu unterstützen. Ich bin zuversichtlich, dass wir den Besuchern im Oktober eine gute Alternative bieten können, die auch unserem Image dient", so Schätz abschließend. 

Reservierungen sind ab sofort möglich unter www.reserviert.is sowie telefonisch unter 08072/373497 (Kirta-Festzelt) und/oder 0179/4934400 (Bauers Cafe- und Weinstadl).

mb

Quelle: innsalzach24.de

Zurück zur Übersicht: Haag in Oberbayern

Auch interessant

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser

MEHR AUS DEM RESSORT