Diese Stimmung ist grandios

Zünftig und guad: Gäste vom Flair begeistert

+
Beste Stimmung - und keine Lust heim zu gehen: Am Dienstagabend ging es rockig, bayrisch und echt bärig zu.
  • schließen

Haag - Mit einer großen Portion Gaudi in den Locations und einem bunt gemischten Publikum zählte der Dienstag auf dem Haager Herbstfest wieder zu den Top-Feiertagen. Von Bürgermeister bis zum Schützenkönig - alle waren's gekommen.

Die Stimmung am Dienstag war grandios, die Gäste fühlten sich nicht nur gut unterhalten, sondern auch bestens mit Schmankerl versorgt. Auf der Gästeliste standen viele bekannte Gesichter. Neben der heimischen Bürgermeisterin Sissi Schätz auch weitere Gemeindeoberhäupter, zahlreiche Schützen gesellten sich ebenso gerne in die Wiesn-Alm von Herbert Zeilinger wie auch Trachtler und der Alpenverein.

"Wir sind Münchner und können Haag wirklich ein Kompliment aussprechen, es ist sehr schön hier auf dem Herbstfest", erklärte ein Pärchen das in Soyen regelmäßig zum Campen an den Soyener See kommt und die Region sehr schätzt.

Der Bixnabend auf dem Festplatz lud alle jungen und älteren "Mädels" zu günstigen Fahrten ein, die Damen ließen sich nicht lange bitten und drehten auf so manchem Karussell ihre Runden.

Spaß war nicht nur draußen an den Fahrgeschäften garantiert, sondern auch in den Biergärten und den Festzelten.

In Zeilinger's Wiesn-Alm gab es Wirtshaus-Musi und Gstanzl von Beatrix Mang und ihrem Anhang - der Band IN OANA DUR. "De hod a sauguade Stimm und no dazua an Humor der mia gfoad", kam es einem Gast über die Lippen, der die gemütliche Atmosphäre beim Abend der Oidn Hooga Wiesn in Zeilinger's Wiesn-Alm sehr genoss.

Neben den allgemeinen Schmankerl gab es das beliebte Kesselfleisch von Vale und seinem Küchenteam.

Fotos von Zeilinger's Wiesn-Alm am Dienstag

Top-Laune am Dienstag in Zeilinger's Wiesn-Alm

So manches Kuscheltier wurde gewonnen, zahlreiche Blümchen der Liebsten geschossen und das ein oder andere Lebkuchenherzerl ans Schatzi gegeben.

Besonders rockig und bayrisch-charmant ging es im ebenfalls vollbesetzten Unertl Festzelt Furch zu. Gigantische Stimmung mit der Oktoberfestband 089. Auf der Bühne war die Truppe wild und mit einem Sound, der sofort das Unertl Festzelt Furch zum Beben brachte. "De san stark", waren sich die Besucher allesamt einig. Besonders beliebt heuer übrigens der Pfiff, den es als "Kloana Schluck zum Probiern oder für die Autofahrer" gibt. "Mit ner ganzen Maß kimm i ned zrecht, aber so a Pfiff der gfreid mi scho, dann konn i a mit-Prosten", grinste eine Besucherin, die immer wieder das "Los der Taxifahrerin für die Clique gezogen hat".

Fotos aus dem Unertl Festzelt Furch

Festzelt Furch am Dienstag mit 089-Band

Schon seit Tagen fällt auf, was das Haager Herbstfest so besonders macht: Es fühlen sich alle Generationen wohl hier. Das mache Haag recht einzigartig, zeigten sich sowohl Herbert Zeilinger (Wiesn-Alm) als auch Rainer Glück (als Veranstaltungsleiter fürs Festzelt Furch) überzeugt. Noch bis einschließlich kommenden Sonntag, den 20. September 2015, kann weitergefeiert werden.

Quelle: innsalzach24.de

Zurück zur Übersicht: Haager Herbstfest

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Herbstfest-Infos

Auf dem Festplatz (Schäfflerstraße 8) vom 8. bis 17. September:

- Bierpreis: 8,20 Euro

- Festeinzug & Wiesneröffnung: 8. September ab 17.00 Uhr

- Festzug & Erntedankgottesdienst: 10. September ab 10.00 Uhr

- Brillianthöhenfeuerwerk: 11. September ab ca. 22.15 Uhr

- Kindertag mit ermäßigten Fahrpreisen: 13. September von 13 - 20 Uhr (Ausweichtermin bei Regen 15.09.)

- Oldtimetreffen & Festausklang: 17. September ab 11.30 Uhr

So schön war das Herbstfest

So schön war das Herbstfest

Das war beim Rosserertag auf dem Haager Herbstfest los

Das war beim Rosserertag auf dem Haager Herbstfest los

So war das Oldtimertreffen auf dem Haager Herbstfest

So war das Oldtimertreffen auf dem Haager Herbstfest

Wieder beste Stimmung auf dem Haager Herbstfest

Wieder beste Stimmung auf dem Haager Herbstfest