Dirndl und Burschen erzielen 3515 Euro

Haag - 3515 Euro für einen guten Zweck: Die große Dirndl- und Burschenversteigerung auf dem Haager Herbstfest war ein voller Erfolg. **Mit Fotos und Video**

Diese Premiere war ein voller Erfolg: Zum ersten Mal fand heuer auf dem Haager Herbstfest in Zeilinger's Wiesn-Alm eine Dirndl- und Burschenversteigerung statt. 18 Dirndl und Burschen trauten sich zum Moderator des Abends, dem Hochzeitslader Vitus Reger aus Bad Feilnbach, auf die Bühne. Für ihren Mut wurden die 17- bis 25-Jährigen mit einem sagenhaften Versteigerungserlös von insgesamt 3515 Euro belohnt. Das höchste Gebot lag gar bei 365 Euro. Für den Meistbietenden des Abends gab es ein 30 Liter-Fass Bier von der Brauerei Stierberg.

Gesang, Gutscheine und Masskrugstemmen

Für diesen großen Erfolg hatten sich die Dirndl- und Burschen zuvor mächtig ins Zeug gelegt. Die einen boten eine Gesangseinlage im Dreierpack, anderen wiederum forderten das Publikum zum Masskrugstemmen auf. Der 25-Jährige Stefan aus Aschau am Inn wiederum hatte drei Gutscheine dabei, verborgen in drei Umschlägen. Wer ihn ersteigern später sollte, durfte einen Umschlag ziehen. Ein Kennenlern-Dinner, ein Ausflug und ein Blanko-Gutschein, mit dem die erfolgreiche Bieterin einen Wunsch frei hatte, befanden sich in den Umschlägen.

Stefans Plan ist voll aufgegangen: Gleich sieben Dirndl haben den feschen Burschen aus Aschau gemeinsam ersteigert. Sie haben den Gutschein für einen Ausflug mit Stefan gezogen und möchten ihn am liebsten in einen Brauerei entführen. Noch habe er aber "noch nicht so ganz" zugesagt, so die Madln nach der Versteigerung.

Allerdings war nicht jeder Bieter so glücklich wie Stefans Dirndl. Der 21-Jährige Matthias aus Rosenheim wurde für 95 Euro von Mike, einem Freund aus der Burschenschaft Hohenlinden ersteigert. Dieser wollte mit seinem Gebot eigentlich nur den Preis nach oben treiben. "Wenn dann nichts mehr geboten wird, ist man halt der Depp vom Dienst", kommentierte Mike die missglückte Aktion.

3515 Euro für die Wohngemeinschaften Ramsau

Sinnlos war am Donnerstagabend allerdings kein Gebot: "Der gesamte Versteigerungserlös wird an die Wohngemeinschaften Ramsau gespendet", erklärte Festwirt Herbert Zeilinger. Die Kosten der Veranstaltung, also etwa für Band und Moderator, trägt der Festwirt, sodass die vollen 3515 Euro den Wohngemeinschaften Ramsau zugute kommen. Diese gehören zur Stiftung Ecksberg und bieten Menschen mit Beeinträchtigung ein Zuhause. Aktuell leben in den Wohngemeinschaften Ramsau 56 Menschen.

"Wir möchten Gaudi haben und ein bisschen was Gutes tun", brachte Moderator Vitus Reger das Motto des Abends auf den Punkt. Mit einem Erlös von 3515 Euro, einem gut gelaunten Publikum, feschen Dirndln und Burschen sowie zünftiger Musik der Band "Bast Scho" kam am Donnerstagabend weder die Gaudi noch die Wohltätigkeit zu kurz.

Die große Versteigerung in Bildern:

Die Dirndl- und Burschenversteigerung - I

Die Dirndl- und Burschenversteigerung - II

Quelle: innsalzach24.de

Rubriklistenbild: © Thomas Lessmann

Zurück zur Übersicht: Haager Herbstfest

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Herbstfest-Infos

Auf dem Festplatz (Schäfflerstraße 8) vom 8. bis 17. September:

- Bierpreis: 8,20 Euro

- Festeinzug & Wiesneröffnung: 8. September ab 17.00 Uhr

- Festzug & Erntedankgottesdienst: 10. September ab 10.00 Uhr

- Brillianthöhenfeuerwerk: 11. September ab ca. 22.15 Uhr

- Kindertag mit ermäßigten Fahrpreisen: 13. September von 13 - 20 Uhr (Ausweichtermin bei Regen 15.09.)

- Oldtimetreffen & Festausklang: 17. September ab 11.30 Uhr

So schön war das Herbstfest

So schön war das Herbstfest

Das war beim Rosserertag auf dem Haager Herbstfest los

Das war beim Rosserertag auf dem Haager Herbstfest los

So war das Oldtimertreffen auf dem Haager Herbstfest

So war das Oldtimertreffen auf dem Haager Herbstfest

Wieder beste Stimmung auf dem Haager Herbstfest

Wieder beste Stimmung auf dem Haager Herbstfest