Hier entsteht eines der Festbiere

Obertaufkirchen - Das Haager Herbstfest steht vor der Tür und auch in der Brauerei Stierberg laufen die letzten Vorbereitungen auf Hochtouren. Hier gibt es Bilder und Video!

Am Freitag ist es endlich soweit, dann heißt es wieder "O'zapft is!" auf dem Haager Herbstfest. Bis zum 22. September dreht sich dann in Haag wieder alles um Fahrgeschäfte, Tracht, Brotzeit und selbstverständlich Bier. Innsalzach24 hat eine der Brauereien besucht, die das Haager Herbstfest mit Festbier versorgt: die Brauerei Stierberg aus Obertaufkirchen.

Die Familie führt die Brauerei in vierter Generation

Gute Nachricht für alle Herbstfest-Fans: Das Bier schmeckt!

1908hat Michael Kammhuber die Brauerei gegründet. Als dieser bald darauf verstarb, hat sein Sohn die Brauerei übernommen. Von 1960 an lenkte der Enkel die Geschicke der Brauerei und seit nunmehr 15 Jahren führt Braumeisterin Annemarie Kammhuber-Hartinger, Urenkelin von Michael Kammhuber, den Betrieb.

Direkt in der Brauerei aufgewachsen sei sie freilich nicht, erzählt die Braumeisterin, doch einiges mitbekommen habe man als Kind schon. "Wir haben auch schon in der Füllerei beim Abfüllen helfen müssen. Da hat man schon einiges gesehen", so Kammhuber-Hartinger. Eines Tagen standen dann sie und ihre vier Schwestern vor der Wahl, wer die Brauerei übernehmen soll – und Annemarie Kammhuber-Hartinger entschied sich, in die Fußstapfen von Vater, Großvater und Urgroßvater zu treten.

Festbier und Limonade fürs Haager Herbstfest

Ein Highlight, auch auf dem Haager Herbstfest: traditionelle Holzfässer.

Viel zu tun ist in der Brauerei selbstverständlich immer, doch gerade in den Wochen vor dem Haager Herbstfest gibt es besonders viel Arbeit. "Es ist natürlich schon ein Sonderposten im Jahr, dass wir als Brauerei mit dabei sind", erzählt Kammhuber-Hartinger. Das Festbier der Brauerei Stierberg, ein relativ starkes, mild-würziges Märzen, wird in Zeilinger's Wiesn-Alm ausgeschenkt. Außerdem machen Annemarie Kammhuber-Hartinger und ihre Mitarbeiter die Limonade für die Radler in allen Volksfestzelten. "Das ist natürlich schon eine zusätzliche Arbeit", so die Braumeisterin.

Lesen Sie auch:

Trotz all der Arbeit ist die Vorfreude aufs Haager Herbstfest bei Annemarie Kammhuber-Hartinger groß. "Ich freue mich schon aufs Haager Herbstfest." Schon die Bierprobe sei ein Highlight gewesen. "Das ist ja wirklich immer sagenhaft, mit sehr viel Publikum und Gästen."

Die Brauerei Stierberg vor dem Haager Herbstfest

Zum ersten Mal mit eigenem Brauereiwagen dabei

Besonders stolz ist die Braumeisterin auf den regionalen Aspekt des Herbstfests. Egal ob Bäcker, Metzger oder Fischbrater – alles komme aus der Region. "Das ist wirklich eine einmalige Sache und vielleicht auch ein Vorbild für die umliegenden Volksfeste, dass sie sich an die hiesigen Betriebe wenden", sagt Kammhuber-Hartinger. Es sei wirklich wunderbar, dass sich das Haager Herbstfest so entwickelt habe.

Ein ganz persönliches Highlight dürfte für Kammhuber-Hartinger heuer der Festzug werden. Zum ersten Mal ist die Brauerei Stierberg mit einem eigenen Brauereiwagen dabei.

Quelle: innsalzach24.de

Rubriklistenbild: © bla

Zurück zur Übersicht: Haager Herbstfest

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Herbstfest-Infos

Auf dem Festplatz (Schäfflerstraße 8) vom 8. bis 17. September:

- Bierpreis: 8,20 Euro

- Festeinzug & Wiesneröffnung: 8. September ab 17.00 Uhr

- Festzug & Erntedankgottesdienst: 10. September ab 10.00 Uhr

- Brillianthöhenfeuerwerk: 11. September ab ca. 22.15 Uhr

- Kindertag mit ermäßigten Fahrpreisen: 13. September von 13 - 20 Uhr (Ausweichtermin bei Regen 15.09.)

- Oldtimetreffen & Festausklang: 17. September ab 11.30 Uhr

So schön war das Herbstfest

So schön war das Herbstfest

Das war beim Rosserertag auf dem Haager Herbstfest los

Das war beim Rosserertag auf dem Haager Herbstfest los

So war das Oldtimertreffen auf dem Haager Herbstfest

So war das Oldtimertreffen auf dem Haager Herbstfest

Wieder beste Stimmung auf dem Haager Herbstfest

Wieder beste Stimmung auf dem Haager Herbstfest