Haager Herbstfest:"So mach ma's wieder!"

Haag - Am Sonntagabend ist das 3. Haager Herbstfest zu Ende gegangen. Wir haben mit Festmanager Bernd Furch Bilanz gezogen - ganz nach dem Motto: "Unterm Strich a super Sach!"

Bernd Furch im Innsalzach24-Interview

Festwirte zufrieden, Schausteller zufrieden, Gäste zufrieden - "Wos wuist meh?" fragt sich da Herbstfestmanager Bernd Furch. Die Erwartungen in diesem Jahr wurden mehr als übertroffen, da sind sich alle Verantwortlichen einig. Es lief sogar so gut, dass Furch schon überlegt, sein Unertl-Zelt im kommenden Jahr mit einem zweiten Ausschrank auszustatten. Am Samstagabend war's nämlich das erste Mal so weit, dass an den Theken die Bierkrüge knapp wurden. "Da merkst dann, dass viu los is", so Furch. "Auf sowas waren wir nicht gefasst, aber g'frein uns natürlich riesig!"

Auf dass das super Ergebnis im nächsten Jahr noch übertroffen werden kann! Denn Furch hat schon angekündigt: "Da geht no mehr!"

Der letzte Tag mit Abzapfen und 100 Litern Freibier

Haager Herbstfest 2011: Aus is'!

ds

Quelle: innsalzach24.de

Rubriklistenbild: © Flicker

Zurück zur Übersicht: Haager Herbstfest

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Herbstfest-Infos

Auf dem Festplatz (Schäfflerstraße 8) vom 8. bis 17. September:

- Bierpreis: 8,20 Euro

- Festeinzug & Wiesneröffnung: 8. September ab 17.00 Uhr

- Festzug & Erntedankgottesdienst: 10. September ab 10.00 Uhr

- Brillianthöhenfeuerwerk: 11. September ab ca. 22.15 Uhr

- Kindertag mit ermäßigten Fahrpreisen: 13. September von 13 - 20 Uhr (Ausweichtermin bei Regen 15.09.)

- Oldtimetreffen & Festausklang: 17. September ab 11.30 Uhr

So schön war das Herbstfest

So schön war das Herbstfest

Das war beim Rosserertag auf dem Haager Herbstfest los

Das war beim Rosserertag auf dem Haager Herbstfest los

So war das Oldtimertreffen auf dem Haager Herbstfest

So war das Oldtimertreffen auf dem Haager Herbstfest

Wieder beste Stimmung auf dem Haager Herbstfest

Wieder beste Stimmung auf dem Haager Herbstfest