Schlechtes Wetter behindert Bauarbeiten

Vollsperrung der MÜ41 verschiebt sich

Mühldorf am Inn - Die geplante Vollsperrung der Kreisstraße MÜ41 verschiebt sich um eine Woche wegen des schlechten Wetters. 

Die Ende Juli eingeplante Vollsperrung der Kreisstraße MÜ41 bei Ranoldsberg wird wegen schlechter Wettervorhersagen um eine Woche verschoben.

Die Kreisstraße wird vom Ortsschild Ranoldsberg bis zur Landkreisgrenze Landshut, vom Montag 31. Juli bis Donnerstag 3. August wegen Asphaltierungsarbeiten komplett gesperrt.

Die Umleitungsstrecken sind ausgeschildert. Bei schlechter Witterung verschieben sich die Arbeiten erneut.

Pressemeldung Landratsamt Mühldorf am Inn

Quelle: innsalzach24.de

Rubriklistenbild: © dpa (Symbolbild)

Zurück zur Übersicht: Landkreis Mühldorf

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser