Retten, löschen, bergen, schützen

Jungfeuerwehrler aus dem Landkreis: Meister und Vizemeister!

+
(v. l.) Die Jugendfeuerwehren Oberneukirchen und Heldenstein mit Jugendwarten und Kommandanten.

Mühldorf - Deutschlands bester Feuerwehrnachwuchs kommt aus dem Landkreis Mühldorf. Für ihr Abschneiden spendierte die Sparkasse den Jungfeuerwehrlern aus Oberneukirchen und Heldenstein 2000 Euro.

Die Jugendfeuerwehren Oberneukirchen und Heldenstein waren bei den deutschen Feuerwehrmeisterschaften in Rostock sehr erfolgreich. Bereits bei den Bayerischen Meisterschaften erkämpften sich die beiden Feuerwehren den ersten und zweiten Platz. Diese tolle Platzierung konnten sie jetzt in Rostock auf Bundesebene wiederholen.

Die Oberneukirchener erzielten bei den Meisterschaften den Titel „Deutscher Meister“, die Heldensteiner erkämpften sich den Titel „Vizemeister“. Gegen 21 Mannschaften aus 16 Bundesländern konnten sich die Vereine aus dem Landkreis Mühldorf erfolgreich behaupten und treten nun im kommenden Jahr bei der Feuerwehrolympiade in Villach an.

Da die Sparkasse Altötting-Mühldorf die Vereinsarbeit in den Landkreisen sehr schätzt und sowohl die Jugendarbeit, als auch das ehrenamtliche Engagement fördert, unterstützt sie die Mannschaften mit einer Spende in Höhe von 2.000 Euro und gratuliert den jungen Feuerwehrlern recht herzlich zu ihrem Erfolg.

Pressemeldung der Sparkasse Altötting-Mühldorf

Quelle: innsalzach24.de

Zurück zur Übersicht: Landkreis Mühldorf

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser