Bande überfiel vermeintlichen Drogendieb

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Landkreis - Weil sie einen jungen Mann verdächtigten, ihre Marihuana-Pflanzen gestohlen zu haben, überfielen neun Jugendliche einen Mühldorfer. Jetzt kam die Bande vor Gericht:

Es fing mit dem illegalen Anbau von Marihuana an. Als die "Aufzucht" des Banden-Anführers, ein 20-jähriger Mann aus dem Landkreis Mühldorf, im September 2011 plötzlich über Nacht verschwunden war, verdächtigten dieser und insgesamt acht Freunde zwischen 17 und 23 Jahren (aus Waldkraiburg, Töging und Mühldorf) einen 23-Jährigen aus Mühldorf. Schließlich verabredete sich die Bande zu einem Überfall auf den Mühldorfer, der dabei erheblich verletzt wurde und sich nur mit einem Sprung in den Weiher am Stadtwall vor seinen Peinigern retten konnte. Dabei entwendete die Bande auch zahlreiche Wertgegenstände des Opfers, unter anderem Geldbörse, Handy und Spielekonsole.

Jetzt mussten sich der "Drogengärtner" und seine Kumpels vor dem Traunsteiner Jugendgericht verantworten.

Die ganze Geschichte zum Überfall lesen auf auf www.ovb-online.de.

Quelle: innsalzach24.de

Rubriklistenbild: © dpa

Zurück zur Übersicht: Haager Land

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser