Gerätebrand: Feuerwehr war schnell zur Stelle

+
Die Feuerwehr musste in einer Kiesgrube bei Maitenbeth einen Kiesbrecher löschen, der in Brand geraten war.

Maitenbeth - Bei der Arbeit in einer Kiesgrube hat es am Donnerstag plötzlich Feueralarm gegeben. Eines der schweren Geräte war in Brand geraten.

In einer Kiesgrube in Lichtenweg bei Maitenbeth fing ein Kiesbrecher, vermutlich aufgrund eines technischen Defekts, während der Brecharbeiten im Motorraum Feuer. Der entstehende Brand wurde durch das schnelle Eingreifen der freiwilligen Feuerwehr Maitenbeth rasch eingedämmt.

Personen wurde nicht verletzt, der Maschinenführer kam mit dem Schrecken davon.

Der Schaden wurde vor Ort auf rund 1500 Euro geschätzt.

Feuerwehreinsatz in der Kiesgrube

aj/red is24

Quelle: innsalzach24.de

Zurück zur Übersicht: Haager Land

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser