B12: So wurde der Lkw wieder aufgerichtet

  • schließen
  • Weitere
    schließen
+
Erst musste die Ladung raus, dann konnte der Lkw geborgen werden.

Maitenbeth - Im Großhaager Forst ist in den frühen Morgenstunden ein Lkw umgekippt. Erst am Abend konnte er geborgen werden. **NEU: Fotos von der Bergung**

Der Unfall ereignete sich gegen 5 Uhr zwischen Maitenbeth und Hohenlinden. Laut ersten Informationen kam der niederländische Lastwagen, der mit Kunststoffgranulat beladen zu einer Waldkraiburger Firma unterwegs war, auf Höhe der Abzweigung nach Mittbach mit den Reifen der rechten Seite auf das Bankett und kippte um. Rund zwei Meter vom Fahrbahnrand entfernt kam der Lkw dann zum Liegen.

Hier wird der leere Lkw aufgerichtet:

Lkw-Bergung an der B12

Lesen Sie auch:

Die Polizeimeldung

Nachdem erst gegen 13 Uhr ein Ersatzfahrzeug mit der nötigen Umfüllpumpe eintraf, konnte erst dann mit dem Umfüllen der Ladung begonnen werden. Die Polizei rechtete schon am Nachmittag damit, dass sich das Umpumpen bis ungefähr 19 Uhr hinziehen würde. Tatsächlich konnte dann auch erst am Abend mit dem Aufrichten und Abschleppen des Lastzuges begonnen werden. Der Verkehr wurde großräumig an der Unfallstelle vorbeigeleitet.

Der Unfall am Morgen:

B12: Lkw-Unfall im Großhaager Forst

Die Polizei geht nach der Auswertung des Fahrtenschreibes davon aus, dass wohl eine kurze Unachtsamkeit oder auch Sekundenschlaf Ursache für den Unfall war- die Lenk- und Ruhezeiten sowie die zulässige Höchstgeschwindigkeit hatte der Fahrer, der unverletzt geblieben ist, eingehalten.

vod/rm/re

Quelle: innsalzach24.de

Zurück zur Übersicht: Haager Land

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser