Straßenbauarbeiten an der B12

Geh- und Radweg zwischen Hohenlinden und Maitenbeth wird errichtet

Maitenbeth - Bauarbeiten ab 11. Juni bis voraussichtlich 30. November: Das Staatliche Bauamt Rosenheim führt ab Dienstag, den 11. Juni bis voraussichtlich Ende November Straßenbauarbeiten entlang und auf der Bundesstraße 12 zwischen Hohenlinden und Maitenbeth durch.

Pressemeldung im Wortlaut:

Mit dem Bau des Geh- und Radweges Hohenlinden-Maitenbeth erfolgt ein Lückenschluss des Radwegenetzes zwischen München und Haag. Der insgesamt 2,3 Kilometer lange, neu zu schaffende Geh- und Radweg verläuft zwischen Birkach und der Kreisstraße MÜ53 parallel zur Bundesstraße 12. An der Kreisstraße MÜ53 zweigt er auf einen bereits bestehenden 2,4 km langen Forstweg der Bayerischen Staatsforsten ab, um im Anschluss daran wieder parallel zur Bundesstraße 12 zu verlaufen.

Am Ende der Neubaustrecke erfolgt bei Maitenbeth zudem die Errichtung einer Geh- und Radwegunterführung. Das Bauwerk mit einer schrägen Länge von rund 23 Metern gewährleistet den Fußgängern, Fahrradfahrern und bewegungseingeschränkten Menschen eine sichere Querung der Bundesstraße bzw. auch eine höhenfreie Erreichbarkeit der Bushaltestellen auf beiden Seiten der Bundesstraße 12. Im Vorlauf zur Baumaßnahme wird für die Errichtung des Bauwerks eine Behelfsumfahrung von rund 200 Metern hergestellt. Dadurch wird sichergestellt, dass sich die Maßnahme so gering wie möglich auf den Verkehrsfluss der Bundesstraße 12 auswirkt.

Während der Baumaßnahme wird die Bushaltestelle Maitenbeth an der Bundesstraße 12 bei Maitenbeth gesperrt.

Der Auftragswert der Baumaßnahme beläuft sich auf rund 2,8 Millionen Euro. Den Zuschlag für die Durchführung erhielt die Firma Josef Hogger aus Kienberg im Rahmen einer öffentlichen Ausschreibung.

Das Staatliche Bauamt Rosenheim bittet alle betroffenen Anlieger und Verkehrsteilnehmer um Verständnis für die Arbeiten und die damit verbundenen Beeinträchtigungen.

Pressemeldung Staatliches Bauamt Rosenheim

Quelle: innsalzach24.de

Rubriklistenbild: © dpa (Symbolbild)

Zurück zur Übersicht: Maitenbeth

Auch interessant

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser

MEHR AUS DEM RESSORT