Großes "MuSeeFest" im Mai geplant

Schmiedsee-Verein gibt Gas im neuem Jahr

  • schließen
  • Weitere
    schließen
+
Der schöne Schmiedsee bei Maitenbeth.

Maitenbeth - Der 2010 gegründete Verein zur Erhaltung des Schmiedsees kann auf ein erfolgreiches Jahr zurückblicken.

Der 2010 gegründete Verein mit ca. 70 Mitgliedern, der sich die Erhaltung des Schmiedsees – dem größten Gewässer im Gemeindegebiet Maitenbeth - zum Ziel gesetzt hat, kann auf ein erfolgreiches Jahr zurückblicken. Die bisher größte Maßnahme der Vereinsgeschichte zur Verbesserung der Wasserqualität am Schmiedsee konnte Ende September erfolgreich abgeschlossen werden. 

Der See wurde mit Spezialfahrzeugen einer Rechtmehringer Firma (Schlammsa UG) mehrere Wochen lang entschlammt. Die kostenintensive Aktion konnte zum Großteil aus eigenen Mitteln des Vereins, einer Bezuschußung durch die Gemeinde Maitenbeth sowie einer Spende einer ortsansässigen Firma gestemmt werden. 

Erfolgreiche Entschlammung des Schmiedsees

Spezialfahrzeug zur Entschlammung des Sees.

Vorausgegangen war eine intensive Planungsphase von 2 Jahren, in der der Verein verschiedene Sanierungsmöglichkeiten prüfte, bereits realisierte Projekte besichtigte und in unzähligen Gesprächen die Grundlage für die Entschlammung des Sees schaffen konnte. Die Maßnahme war sehr erfolgreich, der Schlammaustrag beträchtlich und der See hat seit Abschluss der Maßnahmen einen deutlich höheren Wasserspiegel, was darauf schließen lässt, dass einige früher vorhandene Quellen durch die Entschlammung wieder freigelegt werden konnten.

Neuer Vorstand gewählt

Bei der Jahreshauptversammlung am 9. November fanden auch Vorstandswahlen statt. Nachdem der bisherige Vorstand entlastet wurde, wurden die Neuwahlen durchgeführt. Erster Vorstand bleibt Christof Gilnhammer, als zweiter Vorstand wurde Edwin Wierer wieder gewählt, ebenso als Kassier Doris Hauner und als Beisitzer Andreas Brummer sowie Florian Hauner. Neu in die Vorstandschaft gewählt wurde als Schriftführer Matthias Gruber. Er löst Therese Bittner ab, die sich nicht nach 6 Jahren nicht mehr zur Verfügung stellte. 

4. Marsmeier Seefest am 13. Mai 2017

Die vermutlich größte Aktion des Seevereins in 2017 wird das 4. Marsmeier Seefest sein, das am Samstag 13.5.2017 auf den Flächen der Schreinerei Gilnhammer stattfinden wird. Erstmalig unter dem Namen MuSeeFest wird es wieder zahlreiche Bands geben, die ab 15 Uhr auf der Bühne für Stimmung sorgen. 

Zugesagt haben bereits die Nachwuchsband Arrow aus Soyen, das Singer-Songwriter Duo Kajott aus Edling, sowie die in Marsmeier ansässigen Bands Floyd Roses, Stone Age und die Rockagillys. Ebenfalls zugesagt mit einer Einlage hat das Kabaretttrio Grampfhennangschnoder sowie das LochTrio, beide ebenfalls aus Marsmeier. Das LochTrio, das vor über 10 Jahren ihr offizielles Abschiedskonzert gab und danach nur noch vereinzelt spielte, wird somit erstmals wieder mit alten und neuen Liedern auf die Bühne zurückkehren.

Freier Eintritt beim MuSeeFest 

Ein abwechslungsreiches Programm, was hier vom Seeverein auf die Bühne gestellt wird. Aufgrund der zahlreichen, dem Schmiedsee verbundenen Musikgruppen vor allem aus dem scheinbar sehr musikalischen Ortsteil Marsmeier kann die Veranstaltung auch dieses Mal wieder bei freiem Eintritt durchgeführt werden. 

Das MuSeeFest findet bei jedem Wetter statt, überdachte und beheizbare Räumlichkeiten in den dann ehemaligen Flächen der Schreinerei Gilnhammer sind ausreichend vorhanden. Also, Datum vormerken: Samstag 13.05.2017.

Zurück zur Übersicht: Maitenbeth

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser