Sicher bei jedem Verkehr zur Faschingszeit:

Gesundheitsamt verteilt Kondome zur Faschingszeit

Landkreis - Um auf das Thema Aids und sexuell übertragbare Krankheiten hinzuweisen, startet das Gesundheitsamt ein Präventionsprojekt für die Faschingszeit.

An den kommenden Wochenenden bis zum Faschingsdienstag verteilen insgesamt neun Taxiunternehmen aus Mühldorf, Waldkraiburg, Reichertsheim, Ampfing und Aschau Informationsbroschüren zu HIV und AIDS, bestückt mit jeweils einem Kondom, an ihre Fahrgäste. Diese Aktion wird vom Gesundheitsamt Mühldorf durchgeführt, um die Bevölkerung auch in der „närrischen Zeit“ auf das Thema HIV und sexuell übertragbare Krankheiten aufmerksam zu machen. Bereits in den letzten Jahren unterstützten die Taxiunternehmen des Landkreises das Gesundheitsamt bei der Verteilung von Kondomen zu verschiedenen Anlässen, was von der Bevölkerung stets gut angenommen wurde.

Beim Feiern fallen oft die Hemmungen und hin und wieder während der Faschingszeit auch die Kostüme. Ungeschützter Geschlechtsverkehr ist nach wie vor der Hauptübertragungsweg für HIV und sexuell übertragbare Krankheiten. Vor einer Ansteckung schützen Wissen und die Benutzung eines Kondoms.

Das Projekt ist eines der Präventionsprojekte, mit denen das Gesundheitsamt das Bewusstsein gegenüber HIV und AIDS fördern möchte. Informationen zum Thema HIV und AIDS erhalten Sie im Landratsamt Mühldorf bei Frau Anna Fischer unter 08631/699-525. Einen Termin für einen kostenlosen und anonymen HIV-Test können Sie unter 08631/699-509 vereinbaren.

Pressemitteilung Landratsamt Mühldorf am Inn

Quelle: innsalzach24.de

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa

Zurück zur Übersicht: Mühldorf am Inn

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser