FDP Kreisverband Mühldorf

Ein Marktplatz der Ideen für dasEhrenamt

  • schließen
  • Weitere
    schließen
+

Mühldorf - Eine Online-Plattform soll ehrenamtliche Projekte untereinander und mit Interessenten vernetzen und so Hürden abbauen. Die Mühldorfer FDP-Kreisverband stellte ihre Idee jetzt vor:

„Das Engagement des Bürgers im Ehrenamt ist eine wesentliche Säule für einen liberalen Staat – denn aus Freiheit erwächst Verantwortung!“ – so fasste der Initiator der Idee, Peter Corticelli, zusammen, warum gerade die FDP das Thema aufgreift.

Im Rahmen des Stammtisches der Kreisgruppe am vergangenen Dienstag in Erharting zeigte er auf, welchen Herausforderungen sich ehrenamtlich tätige Gruppen stellen: Vorschriften, Verordnungen Versicherungsschutz, Pressearbeit und - vor allem - Spendengewinnung.

Aus den eigenen Erfahrungen beim Aufbau der First-Responder Ranoldsberg konnte Corticelli berichten: „Selbst, wenn sich alle einig sind, dass es eine gute Idee ist, braucht es viele, viele Stunden Arbeit!“. Viel Zeit gehe dabei durch „Versuch und Irrtum“ verloren, und genau hier setze das Konzept „Marktplatz der Ideen“ an: „Was einmal funktioniert hat, kann als Vorlage für weitere Projekte dienen. Indem sich Vereine oder Selbsthilfegruppen strukturiert online präsentieren, können potenzielle Nachahmer direkt von gemachten Erfahrungen profitieren“, so Corticelli.

Insbesondere rund um Verwaltung und Organisation, also bei Themen, die selten etwas mit dem eigentlichen Projektzweck zu tun haben, könne so viel Zeit und Nerven gespart werden. Ehrenamtlich engagierte Bürger könnten sich so auf die wesentlichen Aspekte ihrer Tätigkeit konzentrieren. Neben der Möglichkeit, nach Vorbild-Projekten zu suchen, soll die neue Plattform auch die Möglichkeit bieten, Gleichgesinnte zu suchen, die gemeinsam ein Projekt aufbauen.

In Ausbaustufen soll der Marktplatz der Ideen auch zum täglichen Werkzeug der Vereine werden: neben der Möglichkeit, sich kostenlos einer breiten Öffentlichkeit zu präsentieren, ist eine Fundraising-Plattform angedacht, mit der eine einfache Spenden-Akquise ermöglicht wird. Als weitere Schritte plant die Kreisgruppe, anhand von Pilotprojekten das Konzept weiter zu verfeinern und mit Partnern auf eine breitere Basis zu stellen.

Aktuelle Informationen zum Fortschritt des Projektes sind laufend auf der Homepage www.fdp-muehldorf.de abrufbar.

Die FDP Mühldorf Der FDP-Kreisverband Mühldorf ist das liberale Gewissen des Landkreises. Unter der Führung der Kreisvorsitzenden Sandra Bubendorfer-Licht arbeiten die Mitglieder für bessere Bildungschancen, weniger Bürokratie und für die Förderung des Ehrenamtes. Mit Max Oelmaier stellt die FDP zudem einen Kreisrat.

Pressemitteilung FDP Kreisverband Mühldorf

Quelle: innsalzach24.de

Zurück zur Übersicht: Mühldorf am Inn

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser