Energiewende: Hubertus Heil kommt zu Besuch

  • schließen
  • Weitere
    schließen
+

Mühldorf - Die Region Inn-Salzach hat als Industriestandort einen hohen Energiebedarf. Hubertus Heil will durch ein Gespräch in Mühldorf die lokale Energiewende vorantreiben.

Das Thema Energiewende ist aktueller denn je, denn noch ist sie nicht geschafft. Einig sind sich alle: Wir benötigen bezahlbare, saubere und zuverlässig verfügbare Energie. Das stellt die Politik, aber auch die Wirtschaft und die Region Inn-Salzach als Industriestandort mit hohem Energiebedarf vor große Herausforderungen.

Dem örtlichen Landtagsabgeordneten Günther Knoblauch (SPD) ist es gelungen, Hubertus Heil für ein Energiegespräch ins Chemiedreieck zu holen. Heil ist stellvertretender Vorsitzender der SPD-Bundestagsfraktion und zuständig für die Bereiche Wirtschaft und Energie. Das Gespräch findet statt am Samstag, 28. Februar um 10:00 Uhr im Haberkasten Mühldorf. Als weitere Gesprächspartner stehen die Landtagsabgeordnete und energiepolitische Sprecherin der SPD-Fraktion, Natascha Kohnen, sowie der Geschäftsführer des Verbands der Bayerischen Energie- und Wasserwirtschaft e.V., Detlef Fischer, zur Verfügung.

Um Anmeldung wird gebeten unter der Telefonnummer 08631-99 00 610 oder per E-Mail: guenther.knoblauch.sk@bayernspd-landtag.de.

Pressemeldung Abgeordnetenbüro Günther Knoblauch, MdL

Quelle: innsalzach24.de

Zurück zur Übersicht: Mühldorf am Inn

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser