Inn-Salzach-Bildungsmesse: Vorbereitungen auf der Zielgeraden

Liebe Schüler, nutzt Eure Chancen!

+
Sie werden auch vor Ort sein: Elisabeth Huber (Leitung „Lernen vor Ort“), Herbert Prost (IHK), Jochen Englmeier (HWK), Anita Höpfinger (Fachbereichsleitung Wirtschaft und Regionalentwicklung), Christine Langlechner (Landratsamt Altötting), Markus Saller (Kreishandwerkerschaft) (v.l.n.r.).

Mühldorf a. Inn - „Langsam wird es ernst“, sind sich die Kooperationspartner der Bildungsmesse Inn-Salzach vom Landkreis Altötting und Mühldorf, der IHK für München und Oberbayern, der HWK München und Oberbayern sowie der Kreishandwerkerschaft Mühldorf-Altötting einig.

Über hundert Aussteller aus Industrie, Handel, Banken und Bildungseinrichtungen stellen sich amFreitag, dem 12. Mai, und Samstag, dem 13. Mai, am Volksfestplatz und Stadtsaal Mühldorf wieder dem Besucheransturm. Erwartet werden über 5.000 Schülerinnen und Schüler sowie Bildungsinteressierte aus der gesamten Region. Schon im Januar waren alle Ausstellerplätze vergeben

Egal ob Ausbildungsplatz, Praktikum, Weiterbildung oder Informationen zu dualen und anderen Studiengängen – in der Bildungsmesse sind die Fachleute vor Ort und geben kompetent Auskunft. „Bei der letzten Bildungsmesse haben wir vor Ort über 30 Praktikumsanfragen erhalten - und die bekommen auch eine Chance“, so einer der Aussteller. 

Vielleicht ist der neue Chef schon dabei?

In ungezwungener Atmosphäre einen ersten Eindruck von seinem möglichen Arbeitgeber erhalten oder sich über Handwerksberufe und duale Studiengänge informieren – all das ist auf der Bildungsmesse möglich. „Take your chance“ – das Motto ist Programm! Ein Gewinnspiel mit vielfältigen Preisen, Handwerksvorführungen und ein Rahmenprogramm auf der Bühne im Stadtsaal runden das Angebot ab. 

Viele weitere Informationen zum Programm und den Ausstellern erhalten Sie auf der neu gestalteten Homepage www.bildungsmesse-innsalzach.de. Der Eintritt ist wie immer kostenlos. Bei Fragen können Sie sich gerne an Anita Höpfinger, Fachbereichsleiterin der Kreis- und Regionalentwicklung im Landratsamt Mühldorf unter anita.hoepfinger@lra-mue.de, Telefon 08631/699798 wenden.

Pressemitteilung Landratsamt Mühldorf am Inn

Quelle: innsalzach24.de

Zurück zur Übersicht: Mühldorf am Inn

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser