Lions-Club mit Visionen

Über 100 Kinderbücher an 53 Kitas gespendet

+
Alle versammelt: Landrat Georg Huber, Ilka Andrasic (Elternbeirat), Andrea Inkoferer (Kiga-Leiterin), Julia Schlögl (Erzieherin), Joachim Hellwig (Präsident des Lions Club), Ilse Preisinger-Sonntag (2. Bürgermeisterin Mühldorf), Rebecca Leitner und Andreas Krug (Autoren und Verleger) (v.l.n.r.).

Mühldorf a. Inn - Zum 100-jährigen Jubiläum von Lions Clubs International hat der Lions Club Mühldorf-Waldkraiburg im Rahmen des Projektes „Visionen“ über 100 Kinderbücher an insgesamt 53 Kindertagesstätten im Landkreis Mühldorf gespendet.

In diesem Zuge überreichte Landrat Georg Huber gemeinsam mit dem amtierenden Lions Club - Präsidenten Joachim Hellwig zwei der Kinderbücher mit dem Titel „Karla Kreuz – Karla will Rollschuhlaufen“ stellvertretend für alle Kindergärten an den städtischen Kindergarten in Mühldorf. Mit dabei waren auch die jungen und kreativen Mühldorfer Autoren namens Rebecca Leitner und Andreas Krug, die das Kinderbuch in einer erfrischenden Art und Weise und mit pädagogischem Anspruch geschrieben und gestaltet haben.

Das Buch will Mut zum eigenen Ich machen

Im Buch geht es um eine kleine Spinne, die Rollschuhfahren möchte, was wegen ihrer acht Beine freilich kein leichtes Unterfangen ist. Aber Karla gibt nicht auf und glaubt an sich selbst. Mit dieser Geschichte über den Glauben an die eigenen Träume hofft der Lions Club, vielen Kindern im Landkreis eine Freude bereiten zu können.

„Für den Landkreis Mühldorf sind Kindererziehung und -betreuung ein sehr großes Anliegen“, so Landrat Georg Huber. „Durch das Buch wird hoffentlich das Selbstvertrauen und Durchhaltevermögen vieler Kinder gestärkt.

Mehr über das Buch selbst erfährt man im Internet unter www.karla-kreuz.de

Pressemitteilung Lions-Club Mühldorf-Waldkraiburg

Quelle: innsalzach24.de

Zurück zur Übersicht: Mühldorf am Inn

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser