Eröffnung mit Infoständen und ADFC-Rädercodierung

Stadtradeln für ein besseres Klima

  • schließen
  • Weitere
    schließen
+
Kostenlos konnte man seinen Drahtesel codieren lassen.

Mühldorf - Verbesserter Umweltschutz hat viele Facetten. Jeder kann etwas dafür tun - zum Beispiel mit dem Fahrrad statt mit dem Auto fahren. Dies unterstützt die Stadt Mühldorf jetzt mit der "Aktion Stadtradeln".

Gemeinsam mit interessierten Radlfahrern aus der Region eröffnete die Erste Bürgermeisterin Marianne Zollner am Mühldorfer Stadtplatz die "Aktion Stadtradeln". Das ist ein Kooperationsprojekt des Landkreises Mühldorf unter Federführung von Marie-Theres Probst sowie den beiden Städten Mühldorf a. Inn und Waldkraiburg.

Tolle Gewinne winken

Gemeinsam Radeln für den Klimaschutz – so lautet das Motto der dreiwöchigen Aktion, die jetzt im Landkreis Mühldorf gestartet wurde. Marie-Theres Probst erklärte dabei die Spielregeln des Stadtradelns

Angemeldete Teams können gemeinsam Radelkilometer sammeln und diese auf der Homepage der Aktion unter www.stadtradeln.de eintragen. Mithilfe einer kostenlosen Smartphone-App kann man bequem die gefahrenen Kilometer berechnen lassen. Die besten Radler gewinnen bei der Abschlussveranstaltung am 13. August in Waldkraiburg tolle Preise. 

Neue Schilder zur besseren Orientierung

Bei der Eröffnung stellte Carolin Handel, die Geschäftsführerin des Tourismusverbandes Inn-Salzach, die geplante neue Radwegebeschilderung vor. Sie wurde nach Richtlinien entworfen, die die Forschungsgesellschaft für Straßen- und Verkehrswesen e. V. (FGSV) aufgestellt hat. 

Werner Behrens vom Allgemeinen Deutschen Fahrradclub (ADFC) informierte über den Fahrradclub und machte auf die an diesem Tag kostenlose Räderregistrierung aufmerksam. Zahlreiche Radfahrer nahmen dieses Angebot gerne an und ließen ihre Räder registrieren, um im Falle eines Diebstahls die Eigentumsverhältnisse nachweisen zu können

An den Infoständen des Landratsamtes Mühldorf und der Touristinfo Mühldorf a. Inn konnten sich interessierte Besucher mit aktuellen Radkarten und Informationen rund um die Region eindecken.

Pressemitteilung Stadt Mühldorf a. Inn

Quelle: innsalzach24.de

Zurück zur Übersicht: Mühldorf am Inn

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser