Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

„Der Landkreis liest…weiter!“

Autorenlesung für Jugendliche und Erwachsene mit Ewald Arenz in Mühldorf a. Inn

Ewald Arenz
+
Den Auftakt von „Der Landkreis liest weiter“ macht die Autorenlesung mit Ewald Arenz am 16. Juli.

Das Lese- und Sprachförderprojekt „Der Landkreis liest“ geht in die zweite Runde. Vor zwei Jahren startete die Arbeitsgruppe „Sprachliche Bildung und Sprachförderung im Landkreis Mühldorf a. Inn“ die Initiative und konnte damit herausragende Erfolge verzeichnen. 

Die Pressemeldung im Wortlaut:

Mühldorf a. Inn - Nun liest der Landkreis weiter und startet mit einer öffentlichen Autorenlesung am 16. Juli 2022 um 19:30 Uhr im Hörsaal des Ruperti Gymnasiums in Mühldorf a. Inn.

Dem Publikum wird sich der Buchautor Ewald Arenz vorstellen, der 1965 in Nürnberg geboren wurde und englische und amerikanische Literatur sowie Geschichte studiert hat. Er ist mittlerweile einer der produktivsten und erfolgreichsten Schriftsteller Süddeutschlands, dessen Gesamtauflage weit über eine Viertelmillion verkaufte Bücher zählt. Sein literarisches Talent ist vielfältig. Er schreibt von romantischen Bestsellern über große Familienromane mit feinem Humor bis zu Kriminalromane.

Ewald Arenz liest am 16. Juli aus seinem Buch „Der große Sommer“ für Jugendliche und Erwachsene. Die Zeichen auf einen entspannten Sommer stehen schlecht für Frieder, der Hauptfigur des Buches: Nachprüfungen in Mathe und Latein. Damit fällt der Familienurlaub für ihn aus. Ausgerechnet beim strengen Großvater muss er lernen. In diesen Wochen erlebt er alles: Freundschaft und Angst, Respekt und Vertrauen, Liebe und Tod. Ein großer Sommer, der sein ganzes Leben prägt.

Im Anschluss an die Lesung werden Fragen aus dem Publikum beantwortet. Darüber hinaus bekommen die Besucher auch die Gelegenheit, den Autor persönlich bei einer Signierstunde kennenzulernen.

Die Lesung ist kostenlos. Die Anmeldung erfolgt über den Link: www.lra-mue.de/derlandkreisliest-anmeldung

Das Projekt „Der Landkreis liest…weiter!“ plant unter der Koordination von Lernen vor Ort weitere Aktionen und Angebote für Bürgerinnen und Bürger des Landkreises mit dem Ziel die Lesekompetenz zu verbessern und möglichst viele Leute für das (Vor-)Lesen zu begeistern.

Pressemeldung des Landratsamt Mühldorf a. Inn

Kommentare