Pinweis gut angelaufen

  • schließen
  • Weitere
    schließen
+
Das Pinweis-Logo findet sich in der linken Spalte der innsalzach24.de-Startseite sowie den Regionalressorts Mühldorf und Waldkraiburg. Einfach draufklicken und schon sind Sie bei Pinweis.

Mühldorf - Mehr öffentliche Mülleimer im Ort oder ein neuer Radweg, der mehr Sicherheit geben soll - die Wunschliste der Bürger, die auf Pinweis aktiv sind, ist umfangreich.

Seit einer Woche ist Pinweis, das neue Bürgerforum von innsalzach24.de und den OVB-Heimatzeitungen, nun online und kann bereits erste Erfolge verbuchen: Die Stadtwerke Bad Aibling wurden beispielsweise durch den Hinweis eines Nutzers auf die defekte Beleuchtung des Radweges zwischen der Marie-Zehetmaier-Straße und der Eichendorffstraße aufmerksam und reparierten diese blitzschnell. "Die Internetadresse von Pinweis ist bei uns schon als Favorit gespeichert. Für die Bürger ist es eine gute Möglichkeit, uns auf Probleme aufmerksam zu machen", lobt ein Mitarbeiter der Stadtwerke das neue Bürgerforum.

Auf Missstände hinweisen

Genau das ist der Sinn von Pinweis: Auf Missstände in der Region hinweisen, um die sich dann die Redaktion in Zusammenarbeit mit den zuständigen Stellen kümmert. So meldete in Mühldorf ein Pinweis-Nutzer einen starken Rückstau an einer Ampel, der zur Mittagszeit oft den Koller-Kreisverkehr blockiert. Das Problem wurde gleich an die Stadt weitergeleitet - doch für die Ampelschaltung an dieser Straße ist nicht die Stadt, sondern das Landratsamt Mühldorf zuständig. Nun ist das Landratsamt gefragt, das Problem zu beheben. Wir bleiben dran - in diesem und allen anderen noch ungeklärten Fällen.

Die einzelnen Pinweis-Portale

re (OVB-Heimatzeitungen)

Quelle: innsalzach24.de

Zurück zur Übersicht: Haager Land

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser