Arbeitsunfall: Frau verbrennt sich das Gesicht

+

Ranoldsberg - Eine 41-Jährige wollte am Donnerstag eigentlich nur eine Bügelmaschine reinigen, doch dann strömte heißer Wasserdampf in ihr Gesicht. Sie wurde in eine Spezialklinik geflogen.

Lesen Sie auch die Polizeimeldung:

Frau verbrennt sich Gesicht an Bügelmaschine

Laut Informationen von der Unfallstelle erlitt eine Person in einem textilverarbeitenden Betrieb im Ranoldsberger Industriegebiet bei Reinigungsarbeiten schwere Verletzungen im Gesicht. Zur Behandlung waren der Rettungswagen aus Velden/Vils und der Notarzt aus Dorfen vor Ort.

Da die Verletzungen schwerwiegend waren, wurde der Rettungshubschrauber "Christoph München" zum Transport angefordert. Dieser landete im Vorgarten auf dem Firmengelände und nahm die verletzte Person auf. Die Bilder entstanden beim Start des Hubschraubers.

Rettungshubschrauber startet in Ranoldsberg

fib

Quelle: innsalzach24.de

Zurück zur Übersicht: Haager Land

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser