Zwischen Rechtmehring und Albaching

20-Jährige überschlägt sich mit Auto und landet auf Dach

+
  • schließen

Rechtmehring - Auf der Kreisstraße RO42, der sogenannten "Kesselseestrecke", hat sich am Donnerstagmorgen ein schwerer Unfall ereignet. Dabei überschlug sich ein Auto.

UPDATE, 13.45 Uhr - Polizeimeldung:

Eine 20-jährige Rechtmehringerin war am Donnerstagmorgen, 28. Dezember, gegen 7.45 Uhr mit ihren Fiat auf dem Weg in die Arbeit. Hierzu befuhr sie die Kreisstraße RO42 von Rechtmehring in Richtung Edling. Aufgrund von Unachtsamkeit kam sie von der Fahrbahn ab und fuhr rechts in das Straßenbankett. 

Daraufhin erschrak die junge Frau und verriss das Lenkrad. Ihr Fahrzeug überschlug sich. Die verunfallte Frau erlitt hierbei glücklicherweise nur Prellungen. An ihren Fahrzeug entstand ein Schaden von etwa 7.000 Euro.

Pressemeldung Polizei Wasserburg

Die Erstmeldung:

Auf der Kreisstraße RO42, der sogenannten "Kesselseestrecke", hat sich am Donnerstagmorgen ein schwerer Unfall ereignet. Informationen vor Ort zufolge passierte der Unfall auf der Strecke zwischen Rechtmehring und Edling. Eine junge Frau (20) verlor bei winterlichen Straßenverhältnissen die Kontrolle über ihr Fahrzeug und kam von der Fahrbahn ab. Der Wagen überschlug sich und blieb kurz vor einer Baumgruppe auf dem Dach liegen.

Ersten Erkenntnissen zufolge hatte die 20-Jährige dabei wohl Glück im Unglück und dürfte den Crash mit leichten Verletzungen überstanden haben. Sie kam ins Krankenhaus nach Wasserburg.

mw/gbf

Quelle: innsalzach24.de

Zurück zur Übersicht: Rechtmehring

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.

Live: Top-Artikel unserer Leser