Unfall zwischen Maitenbeth und Rechtmehring

Tiefstehende Sonne sorgt für zwei Verletzte und hohen Schaden

+

Rechtmehring - Auf der Kreisstraße MÜ43 hat es am späten Nachmittag offenbar ziemlich heftig gescheppert. Zwei Menschen wurden dabei verletzt.

UPDATE, 18.50 Uhr:

Am Weiler Brandstätt übersah ein 23-jähriger Fahrer eines Peugeot vermutlich aufgrund tiefstehender Sonne eine Fahrerin mit ihrem VW Golf. Beim Zusammenstoß zogen sich beide Unfallbeteiligten aufgrund der Sicherheitsausstattung nur geringe Verletzungen zu. Beide wurden nach der Erstverorgung durch das Rote Kreuz Haag nach Wasserburg in die Kreisklinik zur Untersuchung verbracht.

An beiden Unfallfahrzeugen entstand wirtschaftlicher Totalschaden mit etwa 15.000 Euro Schaden. Die Fahrbahn wurden von Unfalltrümmern gereinigt, auslaufende Betriebsstoffe wurden gebunden und der Verkehr wurde wechselweise durch die freiwillige Feuerwehr Maitenbeth an der Unfallstelle vorbeigeleitet.

Unfall zwischen Maitenbeth und Rechtmehring

Die Erstmeldung:

Laut Informationen von vor Ort passierte der Unfall am Donnerstag gegen 17 Uhr auf der Straße zwischen Rechtmehring und Maitenbeth. Dort sind drei Autos aus noch ungeklärter Ursache ineinander gekracht.

Zwei Menschen wurden dabei verletzt. An der Unfallstelle war neben dem Roten Kreuz auch die Polizei und Feuerwehr im Einsatz.

Fotos

aj/mw

Quelle: innsalzach24.de

Zurück zur Übersicht: Rechtmehring

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser