Was bedeutet es, viele Sprachen zu sprechen?

Mühldorf - Die kindliche Mehrsprachigkeit und deren Bedeutung für das Umfeld der Kinder stand im Mittelpunkt der Regionalkonferenz 2012.

Bei der diesjährigen Regionalkonferenz der Kindertagesstätten und Grundschulen im Landkreis Mühldorf a. Inn am Dienstag, 20. November 2012, standen die kindliche Mehrsprachigkeit und deren Bedeutung für Kinder, Eltern und Fachkräfte im Fokus.

Aufgrund der Herkunft und der teils unterschiedlichen Muttersprachen der Elternteile müssen Kinder immer häufiger mehr als eine Sprache von Anfang an erlernen. Dies stellt besondere Anforderungen an Eltern wie auch an pädagogische Fachkräfte. Rund 80 Erzieherinnen aus Kindertageseinrichtungen sowie Lehrkräfte aus den Grundschulen des gesamten Landkreises fanden sich in der Fachakademie Starkheim ein. Referentin Dr. Edgardis Garlin vom Zentrum für kindliche Mehrsprachigkeit e.V. in München stellt dabei in einem erfrischenden Vortrag sowohl die Normalität von mehrsprachigem Aufwachsen von Kindern als auch die optimalen Rahmenbedingungen für die Förderung der Kinder durch Eltern und Fachkräfte heraus.

Burkhard Schröder, Konrektor des Sonderpädagogischen Förderzentrums, informierte über die erfolgreiche Arbeit in den Kooperationsklassen im Grund- und Mittelschulbereich des Landkreis Mühldorf a. Inn. Die anwesenden regional zusammengehörigen Erzieherinnen und Grundschullehrerinnen diskutierten und vertieften in Form von Gruppenarbeit ihre Kooperation und präsentieren ihre Ergebnisse der Gesamtgruppe im Plenum. Die jährlich stattfindende Regionalkonferenz entspringt der engen Kooperation von Schulamt, Amt für Jugend und Familie, Gesundheitsamt, Fachakademie für Sozialpädagogik, Sonderpädagogischem Förderzentrum sowie den Sprecherinnen der kirchlichen wie kommunalen Kindertagesstätten. Sie fand heuer zum achten Mal statt.

Pressemitteilung Landratsamt Mühldorf

Quelle: innsalzach24.de

Rubriklistenbild: © dpa (Symbolbild)

Zurück zur Übersicht: Haager Land

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser