Feuerwehr im Einsatz

Zwei Personen nach Unfall bei Ramsau verletzt - Erheblicher Sachschaden

Zwei Personen nach Unfall bei Reichertsheim verletzt
+
Ein VW erlitt einen Totalschaden

Reichertsheim - Bei Ramsau kam es am späten Mittwochabend zu einem Verkehrsunfall. Zwei Menschen wurden verletzt.

Update, 26. November - Pressemitteilung der Polizei


Die Mitteilung der Polizei im Wortlaut:

Am Mittwoch, gegen 21.25 Uhr, fuhr eine 25-jährige Waldkraiburgerin mit ihrem PKW bei Ramsau von der B12 ab, da diese wegen Bauarbeiten gesperrt war. Sie wollte die Kreuzung überqueren, um anschließend wieder auf die Bundesstraße aufzufahren. Zu diesem Zeitpunkt war ein 21-jähriger PKW-Lenker mit seinem BMW auf der Vorfahrtsstraße von Ramsau in Richtung Lengmoos unterwegs.


Es kam zum Zusammenstoß im Kreuzungsbereich. Durch die Wucht des Aufpralls kam der BMW-Fahrer von der Fahrbahn ab und stürzte einige Meter eine Böschung hinab. Die beiden Unfallbeteiligten wurden leicht verletzt in ein Krankenhaus gebracht. Die Fahrzeuge waren nicht mehr fahrbereit und mussten abgeschleppt werden. Es entstand ein Schaden in Höhe von circa 16.000 Euro. Die Feuerwehr aus Ramsau war mit zwei Fahrzeugen und 12 Einsatzkräften vor Ort.  

Pressemitteilung Polizeiinspektion Waldkraiburg

Erstmeldung, 25. November

Die Feuerwehr Ramsau und die Polizei Waldkraiburg mussten am Abend des 25. Novembers zu einem Verkehrsunfall auf der MÜ50 ausrücken. Bei einem Vorfahrtsverstoß auf einer Brücke krachte es.

Zwei Personen sollen nach Informationen von vor Ort verletzt worden sein, ein VW Beetle erlitt einen Totalschaden.

+++ Weitere Bilder und Informationen folgen +++

fib/Eß/bcs

Kommentare