Pressemitteilung der Gemeinde St. Zeno in Schönbrunn

"Endlich dahoam!" – Pfarrfamilien-Frühschoppen im neuen Vereinshäusl Schönbrunn

Anton Daumoser referiert im gut besuchten Vereinshäusl.

Sankt Wolfgang - Mal etwas Neues wollte die Gemeinde St. Zeno in Schönbrunn (St. Wolfgang) ausprobieren: Anstelle des bisherigen Pfarrfamilienabends sollte es am Sonntag, dem 29. April, einmal ein Frühschoppen werden – und das im neuen Vereinshäusl, bei dem zumindest der Innenausbau fast vollständig abgeschlossen ist. 

Der Andrang war dementsprechend groß: Rund 150 Gemeindemitglieder folgten der Einladung und sorgten für ein brechend gefülltes Vereinsheim. Wie es sich für einen zünftigen Frühschoppen gehört, wurden die Gemeindemitglieder mit Weißwürsten, Wienern und Brezen versorgt. Der Pfarrgemeinderatsvorsitzende Franz Gerlmaier war mit diesem Echo stolz und zufrieden. Er verwies nicht zu Unrecht darauf, welche Bedeutung das neue Vereinsheim auch für die Pfarrgemeinde und den Zusammenhalt habe. Ebenso erstatteten die verschiedenen Gremien und Arbeitsgruppen der Pfarrei ihren Jahresbericht: Kindergottesdienstkreis, Kinderchor, Katholische Landjugend, Senioren, Frauengemeinschaft und Chor.

Der Kirchenpfleger Anton Daumoser warf einen Blick zurück auf das aufregende letzte Jahr – die Renovierung der Pfarrkirche – und gab einen Ausblick auf die kommenden Aufgaben: eine neue Kirchenorgel und die noch ausstehenden Arbeiten im Innenbereich. Im weiteren Verlauf wurden verschiedene Gemeindemitglieder für ihr teilweise jahrzehntelanges ehrenamtliches Engagement geehrt. Dazu gehörten neben den Mitgliedern der Kirchenverwaltung auch eine große Zahl an Chormitgliedern. Auch der zweite Bürgermeister und Schützenbruder Konrad Bernhard wandte sich mit einer kurzen Ansprache an die Gemeinde. Er brachte diesen Morgen – und die Bedeutung des Vereinshäusls – auf eine einfache, aber wahre Formel: „Endlich dahoam!“.

Pressemitteilung der Gemeinde St. Zeno in Schönbrunn

Quelle: innsalzach24.de

Zurück zur Übersicht: Sankt Wolfgang (Oberbayern)

Auch interessant

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser

MEHR AUS DEM RESSORT