Landrat will breite Debatte über Schule

  • schließen
  • Weitere
    schließen
+
Das Schulentwicklungsgutachten der Fachhochschule Erding spricht sich für eine Erweiterung der Realschule in Waldkraiburg aus.

Mühldorf - Landrat Georg Huber will eine breite Debatte über die weitere Schulentwicklung im Landkreis Mühldorf.

Lesen Sie auch:

Diese soll, so Huber, auf dem Schulentwicklungsgutachten basieren, das der Landkreis in Auftrag gegeben hat. "Jeder kann seine Anträge stellen, die wir dann in den zuständigen Gremien behandeln werden", sagte der Landrat auf Anfrage.

Zu den Aussagen des Gutachtens sollen dann auch die Vorstellungen der Fachbehörden, der Regierung von Oberbayern und des Kultusministeriums eingeholt werden. "Ich habe im Bereich der Realschulstandorte bisher nichts ausgeschlossen und daran hat sich auch nichts geändert. Wenn alle Vorstellungen und Entscheidungskriterien auf dem Tisch liegen, werden wir eine Entscheidung treffen", erklärte Huber.

Mühldorfs FDP-Kreisrat Max Oelmeier begrüßte den Antrag der Mühldorfer CSU-Kreisräte zum Realschulstandort. "Es scheint, als ob die starre Front der CSU-Kreisräte zum Thema eines weiteren Realschulstandorts in der Kreisstadt vielleicht doch etwas aufgelockert wird. Die Kreis-FDP hat ebenso wie die Grünen und die SPD stets für einen Realschulstandort in Mühldorf plädiert", erläuterte der FDP-Kreisrat.

Oelmeier erklärte zudem, dass die bayerische FDP die Triebfeder dafür sei, dass mit dem Kooperationsmodell zwischen Mittel- und Realschulen die Türe für eine Realschule auch in Mühldorf weit geöffnet wurde.

sb/Mühldorfer Anzeiger

Quelle: innsalzach24.de

Zurück zur Übersicht: Schule

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser