Was ist los an diesem Wochenende?

Landkreis Mühldorf/Altötting - Noch keine Pläne für das Wochenende? Vielleicht finden Sie ja unter den folgenden Vorschlägen einige gute Tipps für ihre Freizeitgestaltung.

Samstag, 21. März

46. Internationale Jazzwoche

Wackerhalle

Johannes-Hess-Str. 24

84489 Burghausen

Beginn: 20.00 Uhr

Mit Mario Biondi, einem wunderbaren Crooner aus Italien, startet das Festival ganz im Zeichen des Vocal Jazz, Soul und R&B. Charles Tollivers Strata East All Stars und der mit vielen Awards ausgezeichnete Kenny Garrett lassen sicher die Herzen der Genießer höherschlagen. Ebenfalls ein Leckerbissen und sehr groovend: Der Freitag mit den Fusion-Legenden Spyro Gyra und – Reggae meets Jazz – Monty Alexander & The Harlem Kingston Express. Rebekka Bakken präsentiert mit der hr-Bigband ihr Tom-Waits-Programm, Incognito werden die Tanzfläche der Dancenight füllen und im Stadtsaal brilliert das beeindruckende Duo Heinz Sauer & Michael Wollny, gefolgt von BritJazz mit Punk-Attitüde von Get The Blessing.

Preis: 18 Euro bis 50 Euro

Neben den Einzeleintritten gibt es auch Weekend- oder Festival-Pässe

"TAG DER OFFENEN TÜR" der Musikschule

Bürgerzentrum Burgkirchen a.d.Alz

Max-Planck-Platz 11

84508 Burgkirchen a.d.Alz

Tel.: 08679 309-72

Fax: 08679 309-79

E-Mail: katja.holmberg@burgkirchen.de

Beginn: 10.00 Uhr

Ende: 14.00 Uhr

Einzigartige Chance, das gesamte Fächerangebot zu testen

Eine musikalische Ausbildung fördert die Entwicklung eines jungen Menschen auf allen Ebenen. Aber auch Erwachsene jeden Alters haben die Möglichkeit ein Instrument zu erlernen. In der Musikschule Burgkirchen, einer öffentlichen Musikschule, ist die Qualität des Unterrichts durch die Richtlinien des Verbandes deutscher Musikschulen gesichert.

Nutzen Sie die Gelegenheit, sich am 21. März von 10 bis 14 Uhr, beim Tag der offenen Tür der Musikschule Burgkirchen, über die Unterrichtsangebote und Instrumente zu informieren. Musikalische Früherziehung ab 4 Jahren Kinderchor / Singwerkstatt Tasteninstrumente: Klavier, Keyboard, Akkordeon, Diatonische Streichinstrumente: Violine, Cello Zupfinstrumente: Gitarre, E-Bass, Harfe, Hackbrett Holzblasinstrumente: Blockflöte, Querflöte, Saxofon, Klarinette Blechblasinstrumente: Trompete, Posaune, Tenorhorn, Tuba, Waldhorn Schlaginstrumente: Drumset Ensembles/Orchester für: Streicher, Gitarre, Blechbläser, Schlagwerk, Volksmusik

Viel Vorbereitungszeit, Liebe und Einsatz steckt für alle dahinter, wenn es um die Gestaltung des Tags der offenen Tür mit dem dazugehörigen Programm geht.

Ein buntes Programm mit Instrumentalmusik und Tanz gewährt Einblicke in das Angebot der Musikschule. Lassen Sie sich von den Schülern der Musikschule in die verschiedenen Klangwelten entführen. Zudem bietet sich die Möglichkeit zu individuellen Informationen, wie z.B. zur richtigen Instrumentenwahl sowie zum Gespräch mit Schulleitung und Lehrern.

Die Tür der Musikschule Burgkirchen steht für alle offen!

Das Lehrerkollegium freut sich auf Ihr Kommen!

Eintritt: Frei!

Waldkraiburg sucht den Nachwuchsstar – Endentscheidung

Haus der Kultur

Braunauer Str. 10

84478 Waldkraiburg

Tel.: 08638-959312

Fax: 08638-959316

Beginn: 20.00 Uhr

Der finale Endentscheid des lokalen Gesangswettbewerbs „Waldkraiburg sucht den Nachwuchsstar“ steht an! Die Interaktive Finalshow mit acht der besten Gesangstalente der Umgebung. Mit Professioneller Band und vor großem Publikum müssen sich die Finalisten ganz schön ins Zeug legen. Hat das Coaching nach dem Vorentscheid seine Wirkung gezeigt? Wer wird das Zeug haben die Jury und das Publikum mitzureißen und den Hauptpreis, einen Auftritt im Tina Turner Musical zu gewinnen? Sie, die Zuschauer, entscheiden!

Eintritt: 12 Euro/Abendkasse 14 Euro

Wall Of Sound

Libella

Trostberger Straße 6

83352 Altenmarkt

Beginn: 22.00 Uhr

Üschi 30

Uschihaus

Am Bahnhof 1

84577 Tüßling

Beginn: 21.00 Uhr

meets Club twentyseven

Sonntag, 22. März

Verkaufsoffener Sonntag

Stadtzentrum

84503 Altötting

Beginn: 13.00 Uhr

Ende: 17.00 Uhr

Geschäfte von 13 - 17 Uhr geöffnet

Veronika, der Lenz ist da! Zur Unterhaltungskultur der 20er und 30er Jahre

Museum Wasserburg

Herrengasse 15

83512 Wasserburg a. Inn

Tel.: 08071 925290

Fax: 08071 105-70

E-Mail: heimatmuseum@wasserburg.de

Beginn: 13.00 Uhr

Ende: 16.00 Uhr

Die Ausstellung entführt ihre Besucher in die Welt der Goldenen Zwanziger Jahre.

Occam Street Footwarmers

Haberkasten

Fragnergasse 3

84453 Mühldorf a. Inn

Beginn: 11.00 Uhr

Ende: 13.00 Uhr

Jazzfrühschoppen

Flohmarkt Flohmarkt - Burghausen

Parkplatz Kaufland

Lindach 10

84489 Burghausen

Beginn: 8.00 Uhr

Ende: 15.00 Uhr

Floh- und Trödelmarkt

Passionskonzert „Via Crucis“ der Max-Keller-Schule

Stiftskirche Altötting

Kapellplatz

84503 Altötting

Tel.: 08671 1735

Beginn: 17.00 Uhr

Ende: 18.00 Uhr

Zur Aufführung gelangen Motetten der Passionzeit mit dem Gesangsensemble der Berufsfachschule unter der Leitung von Herrn Anselm Ebner sowie Franz Liszts "Via crucis" (die 14 Stationen des Kreuzweges.) Franz Liszt begann seinen "Via crucis" in Rom zu schreiben und beendete ihn am 21. November 1878 in Budapest. Das autographe Notenbild des Komponisten spricht dafür, dass Liszt an verschiedene Arten der Besetzung gedacht hat. Wir haben uns für die Aufführung mit Chor, Orgel und Solisten entschieden. In den insgesamt 15 Stücken (14 Stationen und 1 einleitendes Stück) sind viele verschiedene Stile, Gattungen und Formen der ab endländischen Musikgeschichte hörbar. So beginnt das Werk mit dem gregorianischen Hymnus "Vexilla regis prodeunt", gefolgt von Anklängen an den imitatorischen Stil eines Palestrina im "O crux ave". In dem Beginn der Sequenz "Stabat mater", das von den Solisten gesungen wird, erleben wir empfindsame Terzenseligkeit . Chromatik und expressive Harmonik durchziehen das ganze Werk, trotzdem ist alles von einer schlichten, erhabenen Schönheit durchdrungen, die beiden Chorsätze atmen unverkennbar noch Bachs Geist. Zwischen den Stationen wird Herr Martin Vogt, bekannt als Moderator in Bayern 4 Klassik, Texte aus Paul Claudels Kreuzweg rezitieren.

Es singen und spielen der Chor der Max-Keller Schule, Berufsfachschule für Musik (Orgel: Anselm Ebner) und Solisten unter der Leitung von Manfred Grimme.

Weitere Termine finden Sie in unserem Veranstaltungskalender

Quelle: innsalzach24.de

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa

Zurück zur Übersicht: Haager Land

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser