Silvester: Polizei-Bilanz für Oberbayern-Süd

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Landkreis - Für Polizei und Feuerwehr häuften sich wie erwartet ab Mitternacht die Einsätze. Trotzdem blieb es im gesamten südlichen Oberbayern eher friedlich.

In der Silvesternacht hatten die Beamtinnen und Beamten des Polizeipräsidiums - wie auch die Feuerwehren und Rettungsdienste - zahlreiche Einsätze zu bewältigen. Zum Glück blieb es dabei aber meist bei Sachschäden, schwere Verletzungen von Menschen wurden nicht bekannt.

Nachdem sich vor Mitternacht das Einsatzaufkommen für Feuerwehren, Rettungsdienste und Polizei noch in Grenzen hielt, stieg ab Mitternacht die Einsatzintensität erwartungsgemäß an und beschäftigte die Einsatzkräfte nahezu im gesamten südoberbayerischen Raum bis in die frühen Morgenstunden.

Verteilt über den Schutzbereich kam es zu zahlreichen kleineren Brandfällen, Sachbeschädigungen sowie Körperverletzungs- und Verkehrsdelikten. Auch die eine oder andere verbale Auseinandersetzung, meist unter Alkoholeinfluss, forderte die Polizeibeamten.

Pressemeldung Polizeipräsidium Oberbayern Süd

Quelle: rosenheim24.de

Rubriklistenbild: © dpa

Zurück zur Übersicht: Wasserburg

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser