A8-Ausbau

An diesen Stellen muss die A8 saniert werden

1 von 7
Standstreifen fehlen zum Teil komplett an der Strecke zwischen Rosenheim und Salzburg. Das ist gefährlich bei Pannen und Unfällen.
2 von 7
Mittelstreifen zwischen beiden Fahrbahnen sind sehr schmal und entsprechen daher nicht mehr den aktuellen Standards an eine Autobahn.
3 von 7
Die Abfahrt in Neukirchen/Teisendorf ist sehr kurz. Dadurch müssen Autofahrer bereits auf der Autobahn anbremsen.
4 von 7
In Anger nahe Bad Reichenhall gibt es lediglich eine Behelfsabfahrt. Ein Verzögerungsstreifen fehlt hier komplett.
5 von 7
Der Ort Frasdorf liegt direkt an der Autobahn. Wenn die A8 ausgebaut wird, soll sie in einem begrünten Tunnel verschwinden. Auch hier gibt es in Richtung München eine zu kurze Beschleunigungsspur.
6 von 7
Auch der Ort Anger liegt direkt an der Autobahn. Der Lärm der Fahrzeuge ist bereits jetzt weithin zu hören.
7 von 7
Einige Kurvenradien sind zu eng und zu unübersichtlich, wie hier nahe Neukirchen. Auch das soll beim Ausbau ausgebessert werden.

Quelle: rosenheim24.de

Zurück zur Übersicht: Landkreis Rosenheim

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare