Veranstaltungstipps für 4. und 5. Februar

Das ist los am Wochenende in der Region!

Landkreis - Jede Menge verschiedener Veranstaltungen für Jung und Alt stehen auch dieses Wochenende wieder auf dem Programm. Besonders sehenswert ist das internationale Schlittenhunderennen in Innzell.

Samstag, 4. Februar

Schneeschuhwanderung - Haindorfer Berg

Zeit: ab 9:30 Uhr

Location: Aschau i.Ch. 83229 Aschau i. Chiemgau

Beschreibung: Einfache Schneeschuhwanderung. Für alle, die zwar gerne mit Schneeschuhen aufsteigen, aber beim Abstieg dann doch auf den Rodel nicht verzichten wollen, sei diese Tour empfohlen. Der Aufstieg führt gemütlich über einen Winterwanderweg am Bach entlang, gefrorene Eisformationen und verschneite Baumriesen sind zu bestaunen bis sich im oberen Teil die weiten Wiesenhänge des Gipfelhanges öffnen. Hier bietet sich ideales Gelände die Technik des Schneeschuhgehens zu üben und - mit etwas Glück - bei Pulverschnee seine eigenen Spuren zu ziehen. Belohnt wird die Anstrengung mit einer anschließenden Einkehr in der Maisalm und einer Rodelfahrt zurück ins Tal. Bei Schneemangel wird die Tour als Kombination von Wandern/Schneeschuhgehen bzw. auch als reine Wandertour durchgeführt. Einfache Schneeschuhtour, Kondition für ca. 4 Std. Gehzeit und ca. 500 Hm im auf und ab erforderlich, max 10 Pers. Schneeschuhverleih bei Sporthaus Steigenberger, Aschau (10 €). Leistungen: Betreuung durch gepr. Bergwanderführerin, Organisation. Anmeldung erforderlich

Kontakt: Homepage http://www.heimat-entdecker-touren.de/

Er & Sie Faschingsgaudi in Rimsting am Chiemsee

Zeit: ab 19 Uhr

Location: Wirtshaus beim Has´n Endorfer Str. 1 83253 Rimsting

Beschreibung: Für Alle mit Garde. Mindestalter 18 Jahre.

Kontakt: Homepage https://www.chiemsee-alpenland.de/Media/Veranstaltungskalender/Er-Sie-Faschingsgaudi-in-Rimsting-am-Chiemsee

Baumschneidekurs in Surheim

Zeit: ab 9 Uhr

Location: Surheim, Gasthaus Lederer 83416 Saaldorf-Surheim

Beschreibung: Am Samstag, den 04.02.2017 findet wieder ein Baumschneidekurs mit Kreisfachberater Markus Putzhammer in Surheim statt. Beginn ist um 9:00 Uhr beim Gasthaus Neuwirt in Surheim, die Praxis findet dann im Anschluss beim Anwesen Felix Hagenauer in Reit statt. Gezeigt wird der Schnitt an Obstbäumen und Beerensträuchern. Teilnehmen kann jeder interessierte Bürger. Wenn vorhanden bitte Baumschere und Säge mitbringen.

Kontakt: http://veranstaltungen.bayern.by/saaldorf-surheim/baumschneidekurs-in-surheim-ea1fb9df0390d2a3293e8fbf10631c918.html

Haager Kinderfasching

Zeit: 13 Uhr bis 17 Uhr

Location: Pfarrheim Haag Marktplatz 83527 Haag in OB

Beschreibung: Kinderfasching im Haager Pfarrheim mit Musik, Tanz, Clowns uns jede Mange Spiele!

Kontakt: Homepage http://www.carambas.de/

Rennbob-Taxi - Die Formel eins des Wintersports

Zeit: 15 Uhr

Location: Deutsche Post Eisarena Königssee An der Seeklause 43-45 83471 Schönau a. Königssee

Beschreibung: Mit 120 Stundenkilometern durch den Eiskanal jagen und den Druck der Kurven am eigenen Körper spüren. Einmal Co-Pilot bei der Formel Eins des Wintersports sein und selbst den kühlen Fahrtwind, der den Profis bei Weltmeisterschaften und internationalen Großereignissen um den Helm strömt, fühlen - das können mutige Wintersportler von Oktober bis März auf der Kunsteis-Bobbahn am Königssee bei Berchtesgaden. In original Rennbobs geht es mit erfahrenem Piloten auf der Weltcup- und Weltmeisterstrecke durch den 1.200 Meter langen Eiskanal am Fuße des Watzmanns. Wenn Sie selbst den besonderen Kick oder ein Geburtstags- bzw. Weihnachtsgeschenk suchen, dann ist das Rennbob-Taxi genau das Richtige für Sie. Die Faszination unvorstellbarer Fliehkräfte, die bis zum sechsfachen der Erdbeschleunigung reicht, kann jetzt von jedermann der körperlich fit ist erlebt werden. Als Co-Pilot im Rennbob kann man den Geschwindigkeitsrausch beim rasanten Ritt mit bis zu 130 Stundenkilometern durch den Eiskanal am Königssee erleben.

Kontakt: Homepage http://www.rennbob-taxi.de/start.html

Internationales Schlittenhunderennen

Zeit: ab 8 Uhr

Location: Camping Lindlbauer Kreuzfeldstr. 44 83334 Inzell

Beschreibung: Bis zu 250 Gespanne mit den berühmten blauäuigen Huskies und ihrem jeweiligen Musher, dem Gespannlenker, treten an. Das erwartungsvolle Freudengeheul der bis zu 1.000 laufhungrigen Tiere am Start ist meist schon von weitem zu hören. Verfolgen Sie dieses Ereignis am Rande der Strecken und erleben Sie die sportliche-spannende Atmosphäre. Eltern und Kinder werden beim Besuch des Musher-Lagers von den schönen und freundlichen Hunden begeistert sein. Livemusik mit "Livebox" am Samstag und Sonntag ab 12 Uhr. Buntes Familienprogramm mit Kinder-Hundeschlittenfahrten, E-Snowmobil-Teststrecke, kulinarischen Schmankerln und wärmenden Getränken.

Freitag ist Familiennachmittag - Kinder bis 14 Jahre haben freien Eintritt.

Start der Rennen: 8.00 - 15.30 Uhr

Eröffnung Markt: ab 9.00 Uhr

Kinderschlittenhundefahrten: Freitag 12.00 - 15.00 Uhr, Samstag/Sonntag: 10.00 - 15.00 Uhr

Sonntag ab 16 Uhr Siegerehrung

Kontakt: Homepage https://www.chiemsee-chiemgau.info/veranstaltungskalender/e-internationales-schlittenhunderennen

Sonntag, 5. Februar

Lichtmessmarkt

Zeit: 15 Uhr bis 18 Uhr

Location: KUNSTschmiede Schlossstr. 1 83098 Brannenburg

Beschreibung: Neben der religiösen Bedeutung von Mariä Lichtmess im katholischen Kirchenjahr, hatte der Tag auch schon immer eine profane Bedeutung. Im bäuerlichen Jahr galt Lichtmess als Beginn des ländlichen Wirtschaftsjahres. Die Dienstboten erhielten ihren Jahreslohn – meist Kleidung und Schuhe - sowie etwas Geld. Oft gab es auch einige wenige freie Tage. Ferner konnten sie an diesem Tag die Stelle wechseln oder aber auch auf dem Hof bleiben. Blieben sie, bekamen sie vom Bauern oft ein kleines Dinggeld und für gute Arbeit ein Festmahl. Die freien Schlenkeltage und der ausbezahlte Lohn, das Schlenkelgeld, ließen auch Märkte entstehen, an denen die Dienstboten dann oft ihr sauer verdientes Geld gleich wieder unter die Leute brachten. Mit Lichtmess endeten auch die gemeinschaftlichen Handarbeitsabende der Frauen, die diese abhielten, um im Winter Heizung und Licht zu sparen. Manche wird das bedauert haben, ging es dabei doch u.U. recht lustig zu, was auch heute noch bei Handarbeitsstreffen in der KUNSTschmiede der Fall ist. An diese alten Traditionen zu Lichtmess möchte die Neue Künstlerkolonie nun mit einem Lichtmessmarkt anknüpfen. Angeboten wird ein breites Spektrum an handwerklicher Kunst und künstlerischem Handwerk.

Kontakt: Homepage http://www.n-k-b.de/test/htdocs/

Sonntagskonzerte: Poesie und Liebe

Zeit: 11:30 Uhr bis 13:30 Uhr

Location: Wasserburg aus fünf Jahrhunderten - Sammlung im Brucktor Bruckgasse 2 83512 Wasserburg a. Inn

Beschreibung: DUO WORT & KLANG

Eine musikalische Lesung mit dem Schriftsteller Carl-Heinz- Demuß, der seine eigenen Liebesgedichte vorliest sowie Andrea Merlau, die diese poesiereiche Lesung mit passenden Songs, Arien und Liedern musikalisch begleitet.

Kontakt: Homepage http://www.gesangsunterricht-merlau.regional.de/

Ausflugsfahrt "Salzburg"

Zeit: 9:30 Uhr bis 17:45 Uhr

Location: Fahren Sie mit uns in die Mozartstadt Salzburg und verbringen Sie einen gemütlichen Tag in der charmanten Fußgängerzone mit dem besonderen Flair, in der sich auch das Geburtshaus von Wolfgang Amadeus Mozart befindet! Die Stadt liegt schön zu beiden Seiten der Salzach, die hier aus den Salzburger Alpen in eine vom Untersberg beherrschte Vorlandbucht eintritt. Salzburg, die Hauptstadt des gleichnamigen Bundeslandes, bildet das nordwestliche Einfallstor nach Österreich. Die von der Hohensalzburg gekrönte Stadt mit ihren Kuppelkirchen gilt im Stadt- und Landschaftsbild als eine der schönsten Städte Europas. Als Mozartstadt besitzt Salzburg außerdem einen besonderen Ruf auf dem Gebiet der Musik, den es durch die Salzburger Festspiele und andere Musikveranstaltungen sowie die Aktivitäten des Mozarteums lebendig erhält. Sie haben Gelegenheit an einer Stadtführung teilzunehmen. Fahrpreis pro Person: € 22,50 (Anmeldung erbeten)

Beschreibung: Max Hollinger Omnibusunternehmen GmbH Marienplatz 3 83043 Bad Aibling

Kontakt: Homepage http://www.hollinger-bus.de/

Showtanz mit den "Hot Socks" in der Schön Klinik Bad Aibling

Zeit: 14 Uhr bis 15:45 Uhr

Location: Schön Klinik Bad Aibling Kolbermoorer Straße 72 83043 Bad Aibling

Beschreibung: Erleben Sie die Kids und die Erwachsenen der Tanzgruppe „Hot Socks“ mit ihren hinreißenden Kostümen und lassen Sie sich von flotten Rhythmen und atemberaubenden Hebefiguren mitreißen.

Kontakt: Homepage http://www.schoen-kliniken.de/ptp/

G'sunga & g'spuit

Zeit: ab 14 Uhr

Location: Kulturbahnhof 84494 Neumarkt-Sankt Veit

Beschreibung: Wir laden Sie herzlich am 05.02.2017 ein, zum "G`sunga & g`spuit" mit der kleinen Blechmusik Sepp Eibelsgruber und gemeinsamen dem Singen mit Dr. Reinhard Baumgartner. Veranstalter sind die Stadt Neumarkt-St.Veit, Sepp Eibelsgruber und die Kreisheimatpflege.

Kontakt: Homepage http://veranstaltungen.bayern.by/neumarkt-sankt-veit/gsunga-und-gspuit-mit-sepp-eibelsgruber-und-seiner-kleinen-blechpartie-e64cc957ade1cec1995042862b55dc562.html

Das tapfere Schneiderlein

Zeit: 15 Uhr bis 16 Uhr

Location: Haus der Kultur Black-Box Braunauer Straße 10 84478 Waldkraiburg

Beschreibung: "Sieben auf einen Streich", sagt der Kasperl als er die Fliegen zählt, die er gerade erschlagen hat. "Was bin ich doch für ein Kerl", denkt er sich und zieht in die weite Welt. Mit seinem bestickten Gürtel, auf dem in großen Buchstaben "Sieben auf einen Streich" steht. Nun will er nicht länger Schneider sein, sondern die ganze Welt für sich entdecken. Auf seinem Weg erlebt er viele Abenteuer und muss sich einigen Herausforderungen stellen, um letztendlich das Herz der Prinzessin Magarete zu erobern. Eintritt: € 6,- Spieldauer: 45 Minuten Klick-Klack-Theater (ab 3 Jahren)

Kontakt: Homepage http://www.kultur-waldkraiburg.de/

"Das gute Leben" - eine Dokumentation zum Kohlebergbau in Kolumbien

Zeit: ab 19:00 Uhr bis 20:45 Uhr

Location: Linkes Zentrum, Innstraße 45a, 83022 Rosenheim

Beschreibung: Greenpeace Rosenheim zeigt am 5. Februar, um 19 Uhr, in der Reihe "Der Politische Film" im "Z" (jeden ersten Sonntag im Monat) die vielfach preisgekrönte Dokumentation: "La Buena Vida - Das gute Leben", einen Film zum Thema Kohlebergbau und Menschenrechte in Kolumbien. Dort müssen Menschen weichen, wenn die Kohlekonzerne kommen. Der Regisseur Jens Schanze drehte zuvor Filme über ähnliche Situationen in Deutschland.

Was tun, wenn das eigene Dorf durch ein Kohleabbaugebiet bedroht ist? Die Dokumentation erzählt die Geschichte der kolumbianischen Dorfgemeinschaft Tamaquito vor dem Hintergrund des weltweiten steigenden Energiekonsums, den das Streben nach Wachstum und Wohlstand verursacht. Kohle als Energielieferant bedroht nicht nur Klima und Gesundheit, sondern auch die Menschenrechte.

"La Buena Vida" erhielt u. A. den Bayerischen Filmpreis 2015; in der Jurybegründung heißt es: "In fast fünf Jahren Arbeit gelingt dem Regisseur Jens Schanze das beinahe Unmögliche: Mit einer geschickt gesetzten dramaturgischen Klammer bringt er den Zuschauer dazu, sich mit den existentiellen Nöten eines indigenen südamerikanischen Volkes auseinander zu setzen".

Kontakt: http://www.rosenheim.greenpeace.de/artikel/filmvorfuehrung-la-buena-vida

Quelle: rosenheim24.de

Rubriklistenbild: © re

Zurück zur Übersicht: Landkreis Rosenheim

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser