Sechs Unfälle am Osterwochenende

Osterverkehr auf heimischen Autobahnen - Polizei zieht Bilanz

Landkreis Rosenheim - Viel Verkehr und sechs Unfälle am Osterwochenende - die Verkehrspolizei zieht Bilanz:

Am Gründonnerstag und Karfreitag herrschte auf den heimischen Autobahnen erwartungsgemäß reger Reiseverkehr, der besonders in Richtung der Urlaubsgebiete immer wieder ins Stocken geriet, am Gründonnerstag auch bis spät in die Nacht. Am Karsamstag und Ostersonntag hingegen war kein erhöhtes Verkehrsaufkommen zu verzeichnen.

Seit Karfreitag ereigneten sich im Dienstbereich der Verkehrspolizei Rosenheim sechs Verkehrsunfälle, darunter ein Auffahrunfall bei stockendem Verkehr und ein Wildunfall mit einem Reh, mit insgesamt zwölf beteiligten Fahrzeugen. Verletzt wurde niemand, der Gesamtschaden wird auf etwa 45.000 Euro geschätzt.

Unfall bei Frasdorf - VW und Audi krachen zusammen

Für Verkehrsbehinderungen sorgte ein Verkehrsunfall, der sich am Sonntag gegen 20.50 Uhr auf der A8 in Richtung Salzburg ereignete. Zwischen den Anschlussstellen Achenmühle und Frasdorf stießen der VW einer 34-Jährigen und der Audi eines 37-Jährigen, beide kommen aus der Region, aus bislang ungeklärter Ursache zusammen. Die Fahrzeuge gerieten dadurch ins Schleudern und kamen jeweils entgegen der Fahrtrichtung am linken bzw. rechten Fahrbahnrand zum Stehen. 

Mehrere andere Fahrzeuge wurden von umherfliegenden Fahrzeugteilen getroffen bzw. fuhren über diese. Ob an ihnen ebenfalls Sachschaden entstanden ist, konnte vor Ort nicht festgestellt werden. Die Fahrzeugführer und weiteren Insassen, darunter zwei Kleinkinder, blieben unverletzt. Die Fahrzeuge wurden so stark beschädigt, dass sie abgeschleppt werden mussten. Der Sachschaden insgesamt wird auf gut 22.200 Euro geschätzt. 

Da die Fahrbahn durch aufgeschleudertes Erdreich stark verschmutzt war, musste sie von der Autobahnmeisterei Rosenheim gereinigt werden. Bis zum Ende der Reinigungsmaßnahmen musste einer der zwei vorhandenen Fahrstreifen gesperrt bleiben, etwa zwei Stunden lang kam es deswegen zu Stauungen.

Pressemeldung Verkehrspolizeiinspektion Rosenheim

Quelle: rosenheim24.de

Rubriklistenbild: © picture alliance / Tobias Hase/d

Zurück zur Übersicht: Landkreis Rosenheim

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.

Live: Top-Artikel unserer Leser