Wieder 30 Grad angepeilt

Hoch Lisa bringt die Sonne zurück

Landkreis - Der Sommer endet versöhnlich. Nach einem Wechselspiel aus Hitze und Unwettern sollen die nächsten Wochen beständiger und angenehmer werden.

Das Hoch Lisa sorgt bei uns für einen sonnigen, aber auch recht frischen Start in die neue Woche. Erste Vorzeichen des Herbstes sind unverkennbar, erklärt der Diplom-Meteorologe vom Portal wetter.net.

"Der Herbst macht sich langsam aber sicher bemerkbar. Die Nächte werden immer länger, in der feuchten Luft kann sich vermehrt Nebel bilden", sagt er. "Der Wochenstart bringt viel Sonnenschein, in der zweiten Wochenhälfte wird es dann aber schon wieder wechselhafter und kühler."

Besonders im Süden und im Alpenraum kann es dann auch wieder stark regnen.

So geht es in den nächsten Tagen weiter:

  • Montag: 22 bis 31 Grad, vielfach freundlich und trocken, kaum Schauer oder Gewitter
  • Dienstag: 24 bis 34 Grad, erst hochsommerlich mit viel Sonne, später aus Westen erste Schauer und teils starke Gewitter, die gegen Abend den Osten erreichen
  • Mittwoch: 24 bis 31 Grad, Sonne-Wolken-Mix, dazwischen einzelne teils kräftige Schauer und Gewitter
  • Donnerstag: 23 bis 31 Grad, aus Westen Regen und Schauer
  • Freitag: 18 bis 26 Grad, besonders im Südosten viele Wolken und Dauerregen, sonst mal Sonne, mal Wolken und einzelne Schauer
  • Samstag: 17 bis 23 Grad, wechselhaft mit Schauern, im Süden weiter Dauerregen
  • Sonntag: 15 bis 23 Grad, der Regen lässt nach, zeitweise scheint die Sonne
  • Montag: 16 bis 24 Grad, freundlich und kaum noch Schauer

Nächste Woche Schönwetterhoch in Sicht?

Was sich diesen Sommer bisher nicht einstellen konnte, könnte sich nun in der nächsten Woche ergeben. Verschiedene Wettermodelle berechnen eine längere Schönwetterphase mit recht viel Sonnenschein und angenehmen Temperaturen, die meist um 25 Grad Celsius liegen. Zur Abwechslung mal keine extreme Hitze und keine sintflutartigen Regenfälle!

"Ob sich tatsächlich ein längerer Witterungsabschnitt mit einer Art Wohlfühl-Sommer einstellt, ist allerdings noch lange nicht sicher. Es besteht allerdings die Möglichkeit, dass sich vom Atlantik ein ausgeprägtes Hochdruckgebiet bei uns durchsetzen könnte", erklärt Dominik Jung.

Das Wetter in Ihrer Region finden Sie hier.

Sollte es Unwetterwarnungen geben, finden Sie diese beim Deutschen Wetterdienst.

Quelle: rosenheim24.de

Rubriklistenbild: © picture alliance/Angelika Warm

Zurück zur Übersicht: Landkreis Rosenheim

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser