Die Aussichten für die Region

So wird das Wetter der kommenden Tage

Landkreise – Und schon ist der Winter vorbei: Am 1. März begann zumindest der meteorologische Frühling. Das Wetter zeigt sich in den nächsten Tagen zwar durchaus frühlingshaft mild, aber auch stürmisch:

Wie der deutsche Wetterdienst berichtete, regnet es am Donnerstag bis Mittag zeit- und gebietsweise, etwas länger vor allem noch in Richtung Alpen und Bayerwald. In der zweiten Tageshälfte fallen an den Alpen und an den nördlichen Mittelgebirgen letzte Tropfen, sonst bleibt es trocken und die Sonne zeigt sich zeitweise

Die Höchstwerte liegen zwischen 6 Grad im Fichtelgebirge und 12 Grad an der unteren Donau. Der Wind kommt aus westlichen Richtungen und weht mit starken bis stürmischen Böen, in Nordbayern auch mit Sturmböen, lässt im Tagesverlauf aber nach. In den Kammlagen der Mittelgebirge muss zunächst noch mit schweren Sturmböen, auf höheren Alpengipfeln auch mit Orkanböen gerechnet werden.

Kann sich die Sonne durchsetzen?

Am Freitag lösen sich vorhandene Nebelfelder rasch auf und vor allem am Vormittag scheint zeitweise die Sonne. Im Tagesverlauf ziehen von Südwesten her dichte Wolkenfelder durch, aus denen in Franken hier und da etwas Regen fallen kann. 

Die Luft erwärmt sich auf 9 bis 14 Grad. Der Wind weht schwach bis mäßig meist aus südlichen Richtungen, lediglich in einigen Alpentälern sind föhnbedingt starke Böen möglich.

Das Wochenende: Zu mild für die Jahreszeit

Am Samstag scheint häufig die Sonne, nach Westen hin werden die Wolken aber allmählich zahlreicher. Bis zum Abend bleibt es voraussichtlich noch überall trocken

Mit Höchstwerten zwischen 12 und 16, mit Föhn an den Alpen örtlich bis 18 Grad wird es einmal mehr ziemlich mild für die Jahreszeit. Der Wind weht abseits der Föhntäler, wo zeitweise starke bis stürmische Böen auftreten, meist nur schwach bis mäßig aus Südost bis Süd.

Mit Höchstwerten von 8 bis 11 Grad ist der Sonntag der kühlere Tag des Wochenendes. Der mäßige Südwestwind lebt vor allem im Bergland zeitweise stark böig auf

Wenngleich die Temperaturen also bereits Lust auf Frühling machen, macht uns der starke Wind in den nächsten Tagen ein wenig einen Strich durch die Rechnung.

Quelle: rosenheim24.de

Rubriklistenbild: © picture alliance / Armin Weigel/

Zurück zur Übersicht: Landkreis Rosenheim

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser