Wetterlage ändert sich diese Woche

Was bringt das Hoch Tomoka unserer Region?

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Landkreis - Das Hoch Tomoka beschert uns diese Woche voraussichtlich angenehme Herbsttage. Die genauen Aussichten für unsere Region:

Vorhersage - Montag

Montag Mittags und am Nachmittag Sonnig und recht mild. Lediglich an der oberen Donau teils zäher Nebel. In der Nacht gebietsweise Nebel und Frost.

Am Mittag und am Nachmittag scheint die Sonne. Lediglich an der oberen Donau hält sich teils zäher Nebel. Die Höchstwerte liegen zwischen stellenweise 7 Grad an der oberen Donau, sonst zwischen 11 und 15 Grad und bis 19 Grad in einigen Tälern der Alpen und des Bayerwalds. Der Wind weht schwach bis mäßig um Ost.

In der Nacht zum Dienstag bleibt es zum Teil klar, gebietsweise bilden sich aber wieder Nebel oder Hochnebel aus, vor allem an der oberen Donau und im westlichen Oberbayern. Die Tiefstwerte liegen zwischen +3 und -2 Grad, in Muldenlagen bei länger klarem Himmel bei -4 Grad. Örtlich kann Glätte durch Reifablagerungen auftreten.

Vorhersage - Dienstag

Am Dienstag bleiben Nebel und Hochnebel vor allem im Bereich der Donau und westlichen Oberbayern zäh. Sonst setzt sich im Laufe des Vormittags immer öfter die Sonne durch. In den Höhenlagen der Mittelgebirge und an den Alpen scheint die Sonne den ganzen Tag. Die Höchsttemperatur liegt zwischen 6 Grad bei längerem Nebel, sonst zwischen 8 und 15 Grad, in einigen Alpentälern bis 19 Grad. Dazu weht ein schwacher bis mäßiger Wind um Ost.

In der Nacht zum Mittwoch entstehen gebietsweise wieder dichte Nebel- und Hochnebelfelder. Von Württemberg her ziehen zudem einige Wolken durch, es bleibt aber trocken. Die Temperatur sinkt auf +5 bis 0 Grad, bei länger klarem Himmel an den östlichen Mittelgebirgen und östlichen Alpenrand bis -3 Grad. Vereinzelt ist hier Glätte durch Reifablagerungen möglich.

Vorhersage - Mittwoch

Am Mittwoch hält sich in den Niederungen häufig zäher Hochnebel, in den Kammlagen der östlichen Mittelgebirge und an den Alpen scheint oft die Sonne. Im Laufe des Tages lockert die Hochnebeldecke dann gebietsweise auf, sodass am Nachmittag überall etwas Sonne möglich ist. Bei längerem Hochnebel werden um 7 Grad erwartet, sonst steigt die Temperatur auf 9 bis 14 Grad, am westlichen Alpenrand bis 17 Grad. Der Wind weht schwach bis mäßig und kommt Südost bis Ost.

In der Nacht zum Donnerstag ist es im Westen bewölkt, im Süden und Osten bilden sich wieder Nebel und Hochnebel aus. Die Luft kühlt sich auf 7 bis 2 Grad, am östlichen Alpenrand bis -1 Grad ab.

Das Wetter in der Region:

Rosenheim: In den nächsten Tagen scheint in der Region Rosenheim vielfach die Sonne - freundliches Wetter ist zu erwarten. Es bleibt niederschlagsfrei. Die Temperaturen erreichen in der Region Rosenheim Werte um 14 Grad.

Mühldorf: In der Region Mühldorf scheint vielfach die Sonne, nur wenige Wolken trüben beim Wetter die Stimmung. Es bleibt niederschlagsfrei. Die Temperaturen erreichen in der Region Mühldorf Werte um 12 Grad.

Traunstein: Die Sonne bestimmt in der Region Traunstein das Wetter und scheint von einem nahezu wolkenlosen Himmel. Mit Niederschlag ist nicht zu rechnen. Die Temperaturen erreichen in der Region Traunstein Werte um 13 Grad.

Berchtesgaden: Ungetrübter Sonnenschein soweit das Auge reicht. So präsentiert sich das Wetter für Berchtesgaden (in 700 Metern). Es bleibt niederschlagsfrei. Die Temperaturen erreichen in der Region Berchtesgaden (in 700 Metern) Werte um 13 Grad.

Wasserburg: In den nächsten Tagen zeigt sich das Wetter durchweg sonnig. Es bleibt niederschlagsfrei. Die Temperaturen erreichen in der Region Wasserburg Werte um 13 Grad.

Bad Aibling: In den nächsten Tagen scheint in der Region Rosenheim vielfach die Sonne - freundliches Wetter ist zu erwarten. Es bleibt niederschlagsfrei. Die Temperaturen erreichen in der Region Rosenheim Werte um 14 Grad.

hs / Quelle: Deutscher Wetterdienst 

Quelle: rosenheim24.de

Rubriklistenbild: © dpa

Zurück zur Übersicht: Landkreis Rosenheim

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser