Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Publikum will Zugaben

Begeisternder Auftakt von „Kultur im Park“

-
+
-

Die Konzertreihe „Kultur im Park“ ist in Bad Aibling in die Saison gestartet.

„Wir spielen wieder draußen“, jubelte Kurdirektor Thomas Jahn beim mit rund 250 Besuchern unter Corona-Bedingungen zugelassenen und ausverkauften Auftaktkonzert mit der Band „Just Duty Free“. „Just Duty Free“ aus dem Wasserburger Land gab vom ersten Augenblick an auf der Bühne Vollgas. Ihre Setliste erstreckte sich von „This Flight tonight“ (Nazareth), „Hotel California“ (Eagles) bis zu Eigenkompositionen wie „Cozy sheets“.

Weitere Nachrichten aus Bad Aibling, Bad Feilnbach, Feldkirchen-Westerham, Bruckmühl und Tuntenhausen finden Sie hier.

Das prächtig harmonierende Rock-Quintett hatte Spaß an seinem vielbeklatschten Auftritt und überzeugte sowohl instrumental als auch vokal. Die vielstimmig und vehement geäußerten Zugabe-Wünsche des begeisterten Publikums mussten am Ende des rundherum gelungenen Konzertauftakts wegen des bekannt messerscharfen „Kurhaus-Zapfenstreichs“ leider ungehört verhallen.

Kommentare