Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Schwere Entscheidung

Keine Weihnachtsmärkte in Bruckmühl und Feldkirchen-Westerham

Auf die heimelige Atmosphäre zwischen Rathaus und Realschule müssen die Bruckmühler erneut verzichten. Der Weihnachtsmarkt wurde abgesagt.
+
Auf die heimelige Atmosphäre zwischen Rathaus und Realschule müssen die Bruckmühler erneut verzichten. Der Weihnachtsmarkt wurde abgesagt.

Sie pausieren coronabedingt noch einmal: die beiden Weihnachtsmärkte der Gemeinden Bruckmühl und Feldkirchen-Westerham.

Bruckmühl/Feldkirchen-Westerham – Alles andere als leicht gemacht haben sich die Verantwortlichen die Entscheidung. Doch: Nach den Beratungen in den Kommunen und mit dem Werbering Mangfalltal müssen die Weihnachtsmärkte aufgrund der coronabedingten Planungsunsicherheit und der räumlichen Begrenzung beider Standorte als „nicht durchführbar“ eingeordnet werden.

Lesen Sie auch: Hornau darf AdBlue produzieren: Hackschnitzel-Kraftwerk ist so besser ausgelastet

„Wir bedauern die Absage. Aber es geht uns um die Sicherheit der Bürger. Seit Wochen liegt der Markt Bruckmühl unter den Top Drei bei den Corona-Neu-Inzidenzwerten im Landkreis Rosenheim“, so Bruckmühls Bürgermeister Richard Richter. Man übernehme Verantwortung zum Wohle der Bürger und Marktbesucher.

Unkalkulierbare Auflagen führen zur Absage

„Auch wenn das generelle Verbot seitens der Regierung für Weihnachtsmärkte aufgehoben wurde, ist es zum jetzigen Zeitpunkt nicht absehbar, welche konkreten Vorgaben nach Infektionsschutzverordnung bis dahin rechtlich wirksam sind“, betonen Christine Knoll, Vorsitzende des Werberings, und ihr Stellvertreter Michael Weber als Hauptorganisator des Feldkirchener Marktes.

Das könnte Sie auch interessieren: Bruckmühler Handballer laden am Samstag, 16. Oktober, zum „Kids Day“ ein

Das Risiko einer kurzfristigen Absage und ehrenamtlich nicht umsetzbare Kontroll- und Hygienemaßnahmen seien ebenfalls Gründe, die zu dieser Entscheidung geführt haben.

Christkindlmärkte in der Region

Welche Christkindlmärkte finden statt? Welche fallen aus? Hier gibt es die Übersicht für die Landkreise Rosenheim, Traunstein und Mühldorf.

Die Veranstalter, der Markt Bruckmühl und Werbering in Feldkirchen, hoffen auf bessere Bedingungen im kommenden Jahr. Dann sollen die Weihnachtsmärkte wieder mit Kinderprogramm, Musik, Schmankerln, Dekorationen und Co. stattfinden und ein geselliger Treffpunkt in der Adventszeit sein.

Kommentare