Nur fünf Firmen geben Angebot ab

Für die Holzwürmchen: Kolbermoorer Stadtrat vergibt Kindergarten-Arbeiten

Die neue Kita (orangefarbener Bereich an der Grubholzer Straße soll im Herbst bezogen werden.
+
Die neue Kita (orangefarbener Bereich an der Grubholzer Straße soll im Herbst bezogen werden.

Rund 2,85 Millionen Euro kostet der Neubau eines Kindergartens an der Grubholzer Straße, der im Herbst fertig sein soll. Jetzt hat der Stadtrat den ersten beiden Vergabepaketen einstimmig zugestimmt.

Kolbermoor – Das erste beinhaltete die Anschaffung der Container – ein Anbieter gab ein Angebot für rund 1,6 Millionen ab. „Damit liegen wir fünf Prozent unter den Berechnungen“, sagte Rathauschef Peter Kloo (SPD) in der jüngsten Stadtratssitzung.

Und er betonte, das von rund 30 angeschriebenen Firmen lediglich fünf ein Angebot (Plus-Artikel OVB-Online) abgegeben hätten. Das sei kein Wunder, denn „der Containermarkt ist leergefegt“, so Kloo. Man kenne den Anbieter zwar nicht, hätte aber dennoch ein „gutes Gefühl“, da er bereits viele ähnliche Neubauten in München umgesetzt hätte, so Kloo weiter.

Holzwürmchen sollen im Herbst einziehen

Auch beim zweiten Vergabepaket, das Baumeister-, Heizungs-, Landschaftsbau- sowie Straßen- und Pflasterbauarbeiten beinhaltet, hat die Stadt gespart: Denn hier liege man 16 Prozent unter den Kostenberechnungen, so der Bürgermeister. „Da haben wir Glück gehabt“, so Kloo. Insgesamt belaufen die sich in diesem Paket auf etwa 355.000 Euro.

Weitere Nachrichten aus Kolbermoor finden Sie hier.

Ab Herbst sollen die „Holzwürmchen“ – zwei Krippengruppen des Diakonischen Werks – dort einziehen, denn ab dem Zeitpunkt sind sie heimatlos (wir berichteten). Die Stadt hat das Grundstück auf dem der Kindergarten samt Außengelände entstehen soll gepachtet. Zunächst für fünf Jahre. Sollte der Pachtvertrag nicht verlängert werden, besteht die Möglichkeit, die Kita-Pavillons abzubauen und an anderer Stelle wieder neu zu errichten.

Kommentare